Porsche: 82.645,50 Euro für Sonderfarbe

18. August 2017
4.225 Views
Aktuelles

Kennt ihr noch diese Flip-Flop-Lackierungen, die Ende der 90er bis Anfang der 2000er so populär bei den Tunern waren? Gefühlt jeder zehnte 3er Golf oder BMW 3er aus der Baureihe E36 war mit der je nach Blickwinkel veränderten Farbe unterwegs. In der Mitte der 2010er Jahre scheint die Flip-Flop-Lackierung beinahe ausgestorben – bis Jetzt. Bei Porsche gibt es die Effekt-Farbe als Aufpreis-Extra auf Sonderwunsch. Mit einem Kurs von 82.645,50 Euro dürfte die Sonderausstattung „Chromaflair“ eines der kostspieligsten Extras am gesamten Automarkt sein.

PorscheAufgrund des anscheinend äußerst komplizierten Herstellungsverfahrens, welches nur per Hand möglich ist, sollen nur maximal fünf Autos pro Jahr in den „Genuss“ dieser Farbe kommen – ausschließlich 911er. Für andere Porsche-Typen steht die Sonderausstattung nicht zur Verfügung. Für Interessierte: es gibt nicht nur das gezeigte „Pythongreen“. Insgesamt stehen sechs Farbvarianten in Chromaflair-Effekt zur Auswahl. Wir würden uns allerdings für einen handelsüblichen Farbton entscheiden und die knapp 83.000 Euro in einen Cayman S investieren – den gibts schon ab 78.500 Euro.

2 Kommentare

  1. Dekadenter geht’s nimma!

  2. Dekadent ist der richtige Ausdruck

Kommentar abgeben