SCG 004S: Ein mittiger Fahrersitz, aber kein McLaren Logo

20. November 2017
Keine Kommentare
3.365 Views
Aktuelles

James Glickenhaus ist ja bekannt für sein Auto-Faible. Mehrere Ferrari darf er ja bereits sein Eigen nennen – darunter auch Einzelstücke und von ihm in Auftrag gegebene Sondermodelle. 2015 schuf er seine eigene Automarke: SCG, was für Scuderia Cameron Glickenhaus steht, erreichte mit dem “003” aus dem Stand einige Rennerfolge. Der Sportler mit dem Honda-Motor umrundete in der Rennversion die Nordschleife in nur 6:42 Minuten. Die Straßenversion, der SCG 003S, soll es sogar noch schneller schaffen, weil sie nicht dem FIA Reglement folgen muss und darum auch keine Zusatzgewichte mitschleppen muss.

scg-004s (4)

Doch jetzt kommt der neue Wurf der Scuderia: 004S wird er genannt und besticht nicht nur durch Leistung, sondern vor allem durch eine herrliche Optik. Der Bolide sieht aus, als wolle er die “good old times” des Sportwagenbaus zitieren. Zeiten, in denen weder Elektrounterstützung noch der Name “Hypercars” en vogue waren. Das Design erinnert zumindest an der Front ein wenig an den Ferrari 4/5, der ja eine Auftragsarbeit für Jim Glickenhaus war, ist aber sehniger und sportlicher gezeichnet. Eigenständig kommt allerdings das Heck daher: Ein riesiger Diffusor teilt sich die Aufmerksamkeit nur mit dem nicht minder großen Heckflügel. Dazwischen lugen die beiden Endrohre wie Augen hervor – kein Zweifel, hier steht ein richtiger Sportwagen. Die Waage verdeutlicht den athletischen Charakter: 1179 Kilogramm wiegt der Italoamerikaner. In Verbindung mit dem doppelt aufgeladenen Fünfliter V8 mit 650 PS, 720 Newtonmetern und einer würdigen Maximaldrehzahl von 8200 Umin verspricht diese Kombination sehr spaßige Fahrwerte. Das Besondere daran ist allerdings, dass der Fahrer in der Mitte des Cockpits Platz nimmt – wie beim seligen McLaren F1.

Die ersten Fahrzeuge sollen in 18 Monaten ausgeliefert werden – zu einem Kaufpreis ab 400.000 Dollar, natürlich Netto. Interessierte können jetzt schon für läppische 40.000 Dollar ihren Namen auf eine Liste setzten.

Bilder: Scuderia Cameron Glickenhaus