So klingt der neue Audi TTRS

19. Oktober 2015
3.746 Views
Aktuelles

Bevor die neue Speerspitze der nunmehr dritten TT-Generation offiziell enthüllt wird, feilt Audi gerade fleißig an den Feinheiten des vermeintlich rund 400PS starken Fünfzylinder-Monsters. Um die ganze Kraft des 2,5 Liter Aggregats auf die Erde zu bringen, setzt man in Ingolstadt selbstverständlich wieder auf Allrad-Antrieb. Damit soll eine 0-100 Zeit von unter vier Sekunden drin sein.

Sehr wahrscheinlich ist auch, dass man, wie bei diesem Vorserien-Fahrzeug zu sehen, auch wieder ohne Spoiler wird auskommen können. Der Heckflügel war ja schon beim Vorgänger eigentlich nur Show und produzierte nicht mehr oder weniger Anpressdruck als der automatisch ausfahrende Pürzel, den auch die Standardmodelle ins Blech montiert bekamen.

Allerdings wird es Audi ja vielleicht auch nicht beim „schnöden“ RS belassen. Eine Plus-Version ist durchaus realistisch. Also eine noch stärkere, noch radikalere Fassung. Und DER würde ein Flügerl dann wohl durchaus gut stehen. Zumal schon der „normale“ RS designtechnisch doch ein gutes Stück aggressiver auftreten dürfte als der TTS – zumindest lassen das die Bilder des Erlkönigs erahnen.

Kommentar abgeben