Toyota S-FR Racing vorgestellt … sieht wütend aus

3. Dezember 2015
3.130 Views
Aktuelles

Anlässlich der nächsten Monat über die Bühne gehenden Tokio Motorshow 2016 hat Toyota heute schon ein Konzeptfahrzeug enthüllt, das dort erstmals in Natura zu sehen sein wird: Das S-FR Racing Concept. Der kleine (4,1 Meter lang, 1,7 Meter breit und 1,3 Meter hoch – das ist fast identisch mit dem neuen MX-5) Giftzwerg basiert wenig überraschend auf dem S-FR-Konzeptauto des letzen Jahres (siehe unten), wurde aber „böser“ gemacht. Das besonders finstere G‘schau resultiert aus neuen Splittern, dramatischen Spoilern und anderen Aerodynamik-Maßnahmen sowie einer mit mächtigen Luftauslässen versehenen, neuen Motorhaube.

Was unter dieser lauert verrät Toyota allerdings nicht. Noch ist ja nicht mal klar, was genau das „normale“ Autos des Vorjahres unter seinem hübschen Blechkleid hatte. Gemunkelt wird allerdings vom 1,2 Liter Dreizylinder-Turbo aus dem Auris. Das hieße 115 PS und 185 NM maximales Drehmoment. Es gibt auch Gerüchte, dass darüber hinaus noch der 130PS Vierzylinder aus dem Corolla zur Überlegung steht. Beides klingt nicht nach viel, wird aber schnell relativiert wenn man das Gewicht hört: 980 Kilo.

Doch wie gesagt: All das sind pure Spekulationen. Ebenso, dass der S-FR schon nächstes Jahr tatsächlich auf den Markt kommen soll. Wir würden uns jedenfalls freuen. Immerhin wäre der Kleine somit der perfekte Lückenfüller zwischen GT86 und dem gerade mit BMW gemeinsam entwickelten Supra-Nachfolger. Wir drücken die Daumen.

Kommentar abgeben