VAS 2016 – Seat: Die Cupra-Familie bekommt mit dem Ibiza Zuwachs

14. Januar 2016
1.897 Views
Aktuelles

Wie alle großen Marken des VW-Konzerns hat auch Seat sein komplettes Lineup auf die Messe mitgebracht. Die Highlights sind dennoch schnell ausgemacht: Neben dem altbekannten Leon ST Cupra (der ja gerade auch als Dauertester bei uns fleißig Kilometer sammelt) steht am Stand auch – freilich in feurigem Rot – der neue Ibiza Cupra.

Der kleinste Giftzwerg von Seat hat einen 1,8L Turbo-Vierzylinder mit 192 PS und 320 Nm unter der Haube, was ihm einen Top-Speed von 235 km/h beschert – sehr beeindruckend für einen Kleinwagen. Den Spurt von 0 auf 100 erledigt er hingegen in gerade mal 6,7 Sekunden. Natürlich ist auch das Äußere gut nachgeschärft – auch wenn er lange nicht so stark aufgeböst wurde wie der Leon. Dennoch ist er ein durchaus sportlicher Anblick. Und angenehm günstig ist er auch. Ab 19.900 Euro geht es los.

Sei der Erste der abstimmt.

1 Kommentare

  1. Der Preis ist heiß…wohl auch, weil (vermute ich mal) kein DSG mehr serienmäßig ist.

    Schade, dass es das Ding nicht auch als 5 Türer und – warum denn nicht – als Kombi ST gibt…

    MfGJ

Kommentar abgeben