5000 PS in einem Auto? Ja, das gibt’s: im Devel Sixteen

10. Dezember 2015
Keine Kommentare
10.997 Views
Aktuelles

Viel hilft viel – eine alte, amerikanische Weisheit, die vor allem im Nahen Osten gern für alles mögliche herangezogen wird. Dementsprechend konnte es auch nur ein Zusammenschluss von Amis und Bewohnern der Vereinigten, Arabischen Emirate sein, die es für eine „gute Idee“ hielten, ein Auto mit einem V16-Motor und offensichtlich schlicht so viel Leistung wie irgend möglich zu bauen. Das Ergebnis sieht wie eine „interessante“ Mischung auf Raumschiff und Lamborghini aus, hört auf den Namen Devel Sixteen und wurde erstmals auf der Dubai Autoshow 2013 vorgestellt. Als die Mannen der “Defining Extreme Vehicles Car Industry L.L.C.” damals allerdings von 5000PS und mehr erzählten, wollte ihnen keiner so recht glauben. Nun haben sie ihr Monster von einem Motor (12,3 Liter Hubraum, 16 Zylinder, vier 81mm-Turbolader) offensichtlich fertig und es mal auf einen Prüfstand geschnallt. Das Ergebnis: 4.515 PS bei 6.900 Umdrehungen und 4.766 Newtonmeter Drehmoment bei 6.600/Min. „Leider“ ist das aber schlicht die obere Messgrenze des Prüfstands.

Die naheliegende Frage „schafft dieses Ding 0-100 also bei Standgas?!“, wirft aber natürlich einige, eigentlich noch viel interessantere Sub-Fragen auf. Zum Beispiel „wie sollen Reifen jemals so viel Leistung auf die Straße bringen können“, „welcher Antriebstrang fliegt einem da beim Gasgeben nicht sofort um die Ohren“ oder aber „Wie soll das im Alltag auch nur ansatzweise beherrschbar sein?“. Denn man bedenke kurz: Bugatti hat schon bei „nur“ 1000PS einen Großteil der Arbeit in so vermeintlich simple Dinge wie das Getriebe und die Fahrbarkeit des Autos stecken müssen. Welch Herausforderung muss die selbe Aufgabe bei der fünffachen Leistung sein? Oder aber der dreifachen. Immerhin gibt es laut den Entwicklern auch einen „Alltags-Modus“ mit bloß 3000 PS … na dann. Mit der Euro 6-Zulassung wird’s wohl trotzdem eng.