Abgas-Skandal: Mercedes Benz im Visier des KBA

15. Februar 2018
1.817 Views
Aktuelles

Berichten der deutschen Wirtschaftswoche und der Bild am Sonntag zu Folge geht das deutsche Kraftfahrt Bundesamt (kurz KBA) gerade dem Verdacht der Abgas-Manipulation bei Daimer nach. Im Detail prüfe die Behörde den Kleintransporter Mercedes Benz Vito „wegen des Verdachts einer unzulässigen Abschalteinrichtung“ in der Abgasreinigung. Der Vorwurf: Es werde im Straßenberieb zu wenig AdBlue (also Harnstofflösung) eingespritzt – die korrekten Mengen würden nur bei Prüfstandmessungen verwendet.

Das Bundesverkehrsministerium kündigte an, eine amtliche Anhörung einzuleiten. Daimler selbst meinte in bisherigen, offiziellen Statements man befände sich „in technischen Gesprächen“ mit dem KBA, gab sonst aber keine Details bekannt.

Sei der Erste der abstimmt.

1 Kommentare

  1. Alles nur Diesel-Bashing.

Kommentar abgeben