Audi TT 2,0 T FSI

27. Dezember 2006
Keine Kommentare
2.173 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Audi
Klasse:Coupé
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:200 PS
Testverbrauch:8,8 l/100km
Modelljahr:2006
Grundpreis:37.110 Euro

Fliegengewicht-Sportler von Audi: der 200-PS-TT bringt nur 1260 Kilo auf die Waage

FAHREN & FÜHLEN
Der aufgeladene Benzin-Direkteinspritzer schiebt vom Stand weg massiv an – und das über einen breiten Drehzahlbereich. Dank niedrigem Fahrzeuggewicht Top-Fahrleistungen mit sensationellem Durchzug. Dumpfer, doch zurückhaltender Motor-Sound, gute Traktion dank sensibel agierender Schlupfregelung. Die Lenkung ist direkt und präzise und ziemlich leichtgängig, die Schaltung exakt und kurzwegig. Bei gutem Fahrwerkskomfort ist hoher Kurvenspeed möglich, die zarten Lastwechselreaktionen hat das ESP sicher im Griff. 1A: die fein dosierbaren und überaus kräftigen Bremsen. Ordentlich dimensioniertes und konturiertes sowie straff gepolstertes Gestühl mit einfacher Verstellung.

PLATZ & NUTZ
Vorne viel Platz, der mühsam zu enternde Fond eignet sich nur für Kinder bis maximal 1,50 Meter. Das durchaus geräumige Gepäckabteil lässt sich über 1:1 umlegbare Rücksitzlehnen (Boden bleibt fast eben) auf 700 Liter erweitern, besonders hoch darf das Ladegut aber nicht sein – und zuvor muss man es relativ hoch wuchten. Fein: 1A-Cockpit-Ergonomie, genug Ablagen. Weniger gut: schlechte (Rundum-)Sicht durch niedrige Scheiben.

DRAN & DRIN
Die solide Serien-Mitgift (siehe Liste) lässt sich um viele Features erweitern, besonders gut beim Wiederverkauf machen sich Metallic, Leder, Navigation und natürlich größere Räder. Gegen Aufpreis auch mit dem formidablen Direktschaltgetriebe vulgo DSG (heißt bei Audi neuerdings S-tronic) zu haben. Hervorragende Material-Qualität, Design außen auffällig, innen gefällig.

SICHER & GRÜN
Klassenübliche Bestückung an Airbags und elektronischen Fahrhilfen, Isofix-Halterungen müssen jedoch extra bezahlt werden. Angesichts der Fahrleistungen sehr günstiger Sprit-Verbrauch, getankt werden muss jedoch das teure und nicht überall erhältliche Super Plus.

PREIS & KOSTEN
In etwa gleich auf mit dem schwächeren und weit müderen Alfa Brera 2,2, teurer ist der Chrysler Crossfire, billiger der Mazda RX-8. Solide Werthaltung zu erwarten. Durchschnittlicher Garantie-Umfang, heißt: zwei Jahre auf den Neuwagen und zwölf gegen Durchrosten, der Mobilitäts-Schutz hält bei Service-Treue ein Auto-Leben lang. Top: das dichte Werkstatt-Netz.

FAZIT: :
Auch mit Vierzylinder ist der Audi TT ein extrem fahraktives Sport-Coupé.

TECHNIK
R4, 16V, Turbo, 1984 ccm, 147 kW (200 PS) bei 5100-6000/min, max. Drehmoment 280 Nm bei 1800-5000/min, Sechsgang-Getriebe, Vorderradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4178/1842/1352 mm, Radstand 2468 mm, 4 Sitze, Wendekreis 11,0 m, Reifendimension 225/55 R 16, Tankinhalt 55 l, Reichweite (bis Tankreserve) 555 km, Kofferraumvolumen 290-700 l, Leergewicht 1260 kg, zul. Gesamtgewicht 1660 kg, max. Anh.-Last -, 0-100 km/h 6,6 sec, 60-100 km/h (im 4./5. Gang) 5,1/6,5 sec, Spitze 240 km/h, Steuer (jährl.) EUR 811,80, Werkstätten in Österreich 276, Inspektion/Ölwechsel verschleißabhängig, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 10,7/6,0/7,7 l, Testverbrauch 8,8 l ROZ 98
Preis: EUR 37.110,-

Serienausstattung: Front- und Kopf/Seitenairbags vorne, ESP, Bremsassistent, E-Außenspiegel, E-Fensterheber, Klimaautomatik, FB-Zentralsperre, Ledervolant, Nebelscheinwerfer, Aluräder, CD-Radio, Fondlehne 1:1 geteilt umlegbar, Sitzheizung v etc.
Extras: Isofix-Halterungen ab EUR 52,-, Metallic-Lack EUR 795,-, Ablagen-Paket EUR 200,-, Alu-Dekor EUR 279,-, Einparkhilfe h EUR 505,-, adaptive Dämpfung (Magnetic Ride”) EUR 1592,-, Tempomat EUR 332,-, Nappaleder-Polsterung EUR 2095,-, Leder/Alcantara-Polsterung EUR 1300,-, erweitertes Lederpaket EUR 916,-, Aluräder 17 Zoll inkl. Reifen 245/45 EUR 1458,-, 18-Zoll-Räder ab EUR 2640,-, Navigationssystem EUR 1589,-, Bose-Sound EUR 795,-, Multifunktions-Lenkrad EUR 291,-, CD-Wechsler EUR 412,-, Bi-Xenon-Licht EUR 1129,-, E-Sitze EUR 1219,- etc.


Foto: Robert May

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 11/2006