Audi und VW geben bis zu 10.000 Euro Umweltprämie

8. August 2017
2.119 Views
Aktuelles

Um die aktuelle Hetzkampagne gegen den Diesel-Antrieb per se wohl noch irgendwie für sich nutzen zu können, hat der Volkswagen-Konzern in Deutschland mit dem gewähren von Umweltprämien begonnen. Bei VW wird noch durch diverse Medien gemutmaßt dass eine solche Aktion kommt, bei Audi hingegen ist es bereits fix. Zitat:

Die AUDI AG bietet Kunden, die von ihrem bisherigen Fahrzeug mit Dieselmotor der Abgasnorm Euro 1 bis Euro 4 auf einen Audi mit Euro 6-Standard wechseln, eine attraktive Prämie. Der Preisvorteil ist modellabhängig gestaffelt – je nach Fahrzeugklasse des gewählten Neuwagens beträgt er zwischen 3.000 Euro und 10.000 Euro. Entscheidet sich der Kunde für einen Audi mit Plug-In-Hybrid-Technologie oder ein mit Erdgas betriebenes g-tron-Modell, erhöht sich die Prämie. Die Aktion gilt in Deutschland ab sofort. Mit ihr bietet Audi einen starken Anreiz, die Erneuerung älterer Fahrzeugbestände durch moderne und umweltfreundlichere Automobile zu beschleunigen.

Dabei ist zu beachten: Marke und Modell des alten Autos sind egal. Auch bekommt man die Prämie nicht nur für selbst konfigurierte Neu-, sondern auch für bei den Händlern stehende Gebrauchtwagen. Die Prämie gilt fürs Erste bis zum Ende des Jahres. Zudem will Audi den Griff zu Gas-Autos oder Plug-In-Modellen noch zusätzlich versüßen. Audi verdoppelt den Herstelleranteil von bisher 1.500 Euro netto am staatlichen Förderprogramm im Rahmen der befristeten Prämien-Aktion.

Um es aber noch einmal gesagt zu haben: Das alles gilt für Deutschland! In Österreich ist noch nichts zu derartigen Aktionen bekannt.

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben