Betrunkener Truck-Fahrer zwischen Wand und Auto eingeklemmt

3. Januar 2019
854 Views
Aktuelles

„Wenn’s laft, dann laft’s“ – zum Beispiel bei dem Herren auf dem Bild. Er hat rund um den Jahreswechsel gleich mehrere Fehler gemacht: #1 er hat sich sturzbesoffen hinters Steuer gesetzt. #2: er hat ein Auto gerammt und ist davongefahren – hat also Fahrerflucht begangen. #3 er ist beim Versuch den Zahlencode eines Einfahrtstores einzugeben aus dem Auto gefallen, hat sich mit seinem Bein im Lenkrad verfangen und blieb so zwischen Wand und Auto stecken … wow.

Gefunden wurde er passenderweise von der Polizei, die ihn zwar fotografieren, aber nicht befreien konnte. Dafür wurde die Feuerwehr gerufen, die sodann mit schwerem Gerät angerückt ist und das Lenkrad ab- bzw. aufgeschnitten hat um den Kerl aus seiner misslichen Lage zu befreien.

Ob er bis dahin schon wieder halbwegs nüchtern war ist nicht bekannt – Zeit zum Ausnüchtern hatte er jedenfalls seitdem mehr als genug. Er wurde wegen dem Verdacht auf Fahren unter Einfluss von Alkohol und Fahrerflucht vorläufig festgenommen.

Don’t drink and drive Leute …

Hier das Facebook-Posting der Polizei:

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben