Das Hoonicorn besteigt Pikes Peak

26. September 2017
1.516 Views
Aktuelles

Wenn der Gymkhana-Internetheld Ken Block ein neues Video veröffentlicht kann man sich in der Regel sicher sein, dass man in Sachen Drifts eine ganze Menge geboten bekommt. So auch diesmal. In seinem neusten Filmchen treibt er sein Hoonicorn V2 – einen umgebauten Mustang, der im ersten Schritt einen Roush-Yates-überholten 6.7-liter V8 und im zweiten Durchgang zwei dicke Garrett-Turbolader spendiert bekam (aktueller Stand somit über 1400 PS) – die ikonische Pikes Peak Hillclimb-Strecke hinauf. Natürlich mehr quer als geradeaus. Kennern des Rennens wird zudem auffallen dass so manch Passage im Rennen nicht zu finden ist … die fahrenden Schneefräsen zum Beispiel, die Block unter anderem als Hindernisse verwendet.

Prädikat: sehenswert.

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben