E-Auto von Staubsauger-Hersteller Dyson bestätigt

27. September 2017
1.564 Views
Aktuelles

Nachdem die britische Regierung dem Staubsaugerhersteller Dyson im März 2016 174 Millionen Pfund Förderung für die Entwicklung eines Elektro-Autos zugesagt hatte, wurde nun die erste offizielle Info seitens Dyson selbst dazu herausgegeben: Die Arbeiten an einem E-Auto laufen, das bereits über 400 Mann starke Team wird weiter ausgebaut und das resultierende Fahrzeug soll noch 2020 auf den Markt kommen. Hier der Brief in voller Länge:

dyson

Daraus geht auch hervor, dass James Dyson selbst für die Entwicklung noch insgesamt 2 Milliarden Pfund in die Hand nehmen will. Mehr verrät er aber noch ganz bewusst nicht. Die Konkurrenz in diesen Geschäftsfeld sei hart und man müsse tun was man kann, um Details zur Entwicklung so lange als möglich geheim zu halten. Wann erste, konkrete Infos herausgegeben werden sollen, ist also noch ebenso unklar.

An dieser Stelle sei aber noch einmal in Erinnerung gerufen, dass Dyson schon 2015 die Firma Sakti3 aufgekauft hatte. Diese war ein spinoff der Universität von Michigan und war dabei eine Batterie-Technologie zu entwickeln, die selbst in Relation zu den besten Lithium-Ionen-Akkus noch eine mehr als doppelt so lange Lebensdauer aufweisen. Man hatte also schon vor zwei Jahren einiges an Know How in Petto und seitdem sicher nicht nur Däumchen gedreht. Die Chancen stehen also gut dass wir hier durchaus ein wirklich interessantes Produkt geliefert bekommen könnten.

Sei der Erste der abstimmt.

1 Kommentare

Kommentar abgeben