Das ist der neue BMW X4

14. Februar 2018
Keine Kommentare
5.723 Views
Aktuelles

Größer, breiter, sportlicher, stärker individualisierbar und optisch “runder” präsentiert sich der nunmehr zweite BMW X4.  Mit um 81 auf 4752 Millimeter gewachsener Außenlänge, einem um 54 auf 2864 Millimeter erweiterten Radstand und einer um 37 auf 1918 Millimeter gesteigerten Breite zeigt der neue BMW X4, der freilich auf dem ebenfalls neuen X3 basiert, ein gutes Stück erwachsener als sein Vorgänger. Rein designtechnisch fällt dabei vor allem das ein gutes Stück harmonischer gezeichnete Heck auf, das zumindest uns durchaus ein wenig an das der Mercedes SUV-Coupés erinnert … was gut ist. Der Kunde hat nun übrigens auch die Wahl zwischen drei Design-Linien: xLine (also “Standard”), M Sport und das mit dem X2 eingeführte M Sport X – eine Mischung aus sportlich und hemdsärmelig.

 

Im Innenraum sind die Ähnlichkeiten zum X3 freilich schwer zu übersehen. Das Cockpit und somit auch das (gegen Aufpreis) 10,25 Zoll große, frei stehende Touch-Display des neusten iDrive-Systems, das (ebenfalls gegen Aufpreis) Head-Up-Display und natürlich ebenfalls teilweise extra zu zahlenden Fahrer-Assistenz-Systeme jüngster Machart wurden 1:1 übernommen. Hinten werden sich etwaige Mitfahrer über die gesteigerte Beinfreiheit auf den drei Sitzplätzen freuen. Die Rückenlehnen der Rückbank sind serienmäßig im Verhältnis 40:20:40 umklappbar, der Kofferraum ist 525 bis 1430 Liter (500 bis 1400 waren es beim Vorgänger) groß und über eine ebenfalls serienmäßig elektrische Heckklappe zugänglich.

 

Die Markteinführung ist für den 14.07.2018 geplant – dann mit folgenden Motoren und Tarifen:

Unbenannt

Kurz darauf sollen noch zwei BMW M Performance Modelle folgen: der BMW X4 M40i mit Reihensechser und stolzen 360 PS und der BMW X4 M40d mit ebenfalls sechs Zylindern und 326 Pferden unter der Haube. Auch das Diesel-Bindeglied zwischen dem zum Start erhältlichen xDrive25d und dem M40d – der xDrive30d mit sechs Töpfen und 265 PS, wird schon bald nachgereicht. Handschaltung oder reinen Hinterradantrieb wird man beim X4 vergeblich suchen – jetzt und in Zukunft. Alle Modellvarianten bringen die Kraft ihrer Motoren serienmäßig über ein 8- Gang Steptronic Getriebe mit Schaltwippen am Lenkrad sowie über den intelligenten Allradantrieb BMW xDrive auf die Fahrbahn.

 

Zum Schluss noch ein paar Worte zur Fahrdynamik. Hier wollen die Ingenieure im Vergleich zum Vorgänger in vieler Hinsicht große Fortschritte gemacht haben. Ausstattungsbereinigt bis zu 50 Kilogramm leichter und mit niedrigerem Schwerpunkt soll sich der neue X4 ein gutes Stück dynamischer fahren als sein Vorgänger. Das gilt freilich ganz besonders für die M Performance-Modelle M40i und M40d, die nicht nur serienmäßig über das adaptive Fahrwerk mit elektronisch geregelten Dämpfern verfügen, sondern zudem noch 20 Zoll-Leichtmetallräder, eine spezifische Ausführung der M Sportbremsanlage und ein M Sportdifferenzial spendiert bekommen.