Das ist der neue Hyundai i30

13. September 2016
3.135 Views
Aktuelles

Lange hat uns Hyundai hingehalten, aber nun ist es endlich soweit: Hier sind die ersten Bilder und Infos zum neuen i30, der übrigens nun auch ganz offiziell bestätigt das erste Auto sein wird, bei dem sich die N-Division, also quasi die M GmbH von Hyundai, austoben darf. Entsprechende Infos gibt es hier und hier.

Das Außendesign spricht dabei auf den Bildern wohl ziemlich für sich – ist eindeutig „Hyundai“ und doch ein guter Schritt nach vorn. Dementsprechend ist auch moderne Technik quasi selbstverständlich: Voll-LED-Scheinwerfer, Radar-Tempomat und mehr sind an Bord. Bei den Motoren stehen drei Benziner und ein Dieselmotor zur Wahl: Kunden dürfen zwischen einem neuen 1,4-Liter-T-GDI-Vierzylinder-Turbomotor mit 140 PS, dem 1,0-Liter-T-GDI-Dreizylinder-Turbomotor mit 120 PS, dem 1,4-Liter-MPI-Vierzylinder mit 100 PS oder einem 1,6-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel wählen, der in drei Leistungsstufen erhältlich ist: mit 95, 110 und 136 PS. Geschaltet wird entweder mittels manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe oder Hyundais 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.

Im Innenraum wartet das neue, aufgeräumte und stimmig gestaltete Cockpit, dessen Zentrum ein bis zu 8 Zoll großer Touchscreen bildet, der freilich alle aktuellen Online-Stückerl spielt. Auch beim Platz wurde ordentlich was drauf gelegt: der Innenraum ist luftig und das Kofferraumvolumen mit 395 bis maximal 1301 Liter überaus üppig. In Sachen Sicherheit lassen sich die Koreaner ebenfalls nicht lumpen: Autonomer Notbremsassistent mit Kollisionswarner, Abstandsregeltempomat, Toter-Winkel-Assistent, Rückfahr-Querverkehrswarner, Spurhalteassistent, Geschwindigkeitsbegrenzer und Fernlicht-assistent; alles an Bord. Neu für Hyundai ist zudem eine Müdigkeitserkennung (Driver Attention Alert).

Preise gibt es noch keine.

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben