Die beliebtesten Campervans

11. Oktober 2021
256 Views
Aktuelles

Die drei beliebtesten Campervan-Modelle:

VW T6.1 California

Der VW T6.1, der seit dem Facelift im Jahr 2019 so heißt (von 2015 bis 2019 hieß er T6, bis 2015 wurde er noch als VW T5 verkauft), ist seit vielen Jahren eines der beliebtesten Bus-Modelle, die zu Camping-Zwecken umgebaut werden. Bereits in den 60er-Jahren wurden die beliebten VW-Bullis als Campervans genutzt. Das (noch) aktuellste Camper-Modell ist der VW T6.1 California, in den bereits eine moderne Innenausstattung und ein Dachzelt integriert sind. Außerdem haben hier bis zu vier Personen Platz zum Schlafen und die Betten können leicht auf- und abgebaut werden.

Vor allem die vollausgestattete Küche des Vans kann sich sehen lassen, denn sie beinhaltet einen Gasherd, eine Arbeitsplatte und ein herausnehmbares Spülbecken. Da der Gasherd nach Informationen der Website sternefood.de besonders energieeffizient ist, lohnt er sich vor allem für Personen, die gerne und viel kochen. Außerdem ließe sich das Essen damit schnell erhitzen, sodass das Kochen auf dem kleinen Raum erleichtert wird. So lassen sich auch in einer Mini-Küche kulinarisch hochwertige Speisen zubereiten.

Ford Transit Custom Nugget

Ähnlich wie die VW-Bullis ist auch der Ford Transit ein lang etabliertes Modell unter den Campervans. Durch seine Form und Geräumigkeit bietet er genügend Platz für einen gemütlichen Schlafplatz, ausreichend Stauraum und eine kleine Küche. Aufgrund der Beliebtheit als Camper hat Ford jetzt sogar den fertig ausgebauten Ford Transit Custom Nugget auf den Markt gebracht. Dieser bietet Platz für bis zu vier Erwachsene Personen und alles, was man für das Campen benötigt.

Durch das Dachzelt und die minimalistische Küche eignet sich dieser Wagen optimal für mehrtägige Ausflüge zu viert. Dank der flexiblen Sitzmodule ist es möglich, den Schlafplatz schnell und einfach in Sitzplätze umzuwandeln. So können alle Reisenden auch bei schlechtem Wetter gemeinsam an einem Tisch essen oder Karten spielen. Außerdem kann an der Heckklappe ein Fahrradträger befestigt werden, sodass dieser Van eine gute Wahl für Radsportler ist, die nicht auf ihr geliebtes Rad im Urlaub verzichten wollen.

Renault Trafic SpaceNomad

Auch Renault ist auf den Camping-Trendzug aufgesprungen, denn der Renault Trafic Space Nomad, der ab 2022 in Europa erhältlich sein wird, ist das ideale Zuhause für das Nomadenleben. Er ist nicht nur ein gutes Alltagsfahrzeug, sondern bietet mit seinem Aufstelldach und einer fest angebrachten Markise genügend Platz für zwei bis drei Personen. Vor allem die drehbaren Vordersitze sind ein praktisches Detail in diesem Van, denn sie dienen nicht nur als Fahrer- und Beifahrersitze, sondern auch als Sessel für die Küche oder zum Entspannen im Innenraum.

Ebenso ist die integrierte Küche intelligent gestaltet, denn im Mini-Kühlschrank können Lebensmittel auch an warmen Tag gut aufbewahrt werden. Diese lassen sich dann am kleinen Gasherd zubereiten und am ausklappbaren Tisch verzehren. So werden die Sommerabende an einem schönen Ort besonders gemütlich. Der SpaceNomad ist demnach die optimale Wahl für Camping-Begeisterte, die nach einem geräumigen und modernen Fahrzeug für längere Reisen suchen.

Foto: Brina Blum / unsplash.com

Kommentar abgeben