Erster Test: Smart fortwo EQ & forfour EQ

27. April 2020
3.412 Views
Aktuelles

Radikal simpel – einmal ein Pressetext, der zutrifft. Der Smart fortwo hat nach wie vor keinen Millimeter, kein Gramm und keinen Schalter zu viel, er bleibt auch nach dem Facelift das Urmeter der City-Mobilität. Dass er nur noch mit Elektromotor erhältlich ist, passt dabei ins Bild.

 

Ihm verzeiht man sogar die geringe Reichweite, die sich aus der kleinen Batterie ergibt – wo sollte eine größere auch hin? Geladen wird ausschließlich per Wechselstrom mit bis zu 22 kW, damit ist der Mini-Akku in weniger als einer Stunde komplett voll.

Optisch wurden der Zwei­sit­zer und der um 80 Zentimeter längere Viertürer forfour leicht an Front und Heck modifiziert, das Cabrio auf fortwo-Basis bleibt ebenfalls im Programm. Eine neue App sorgt für ­diverse Fernabfrage-Möglichkeiten.

Der Elektromotor schiebt kräftig an, auf den ersten Metern nach dem Ampelstart ist man vorne dabei, und das Fahrwerk ist von früheren Hoppeleien nun ein angenehmes Stück entfernt. Wie immer beeindruckend: der Mini-Wendekreis, für den man aber auch ganz schön kurbeln muss.

 

Geschenk ist der Smart wie ge­habt keines, mindestens 25.510 Euro (vor Abzug von Förderungen) muss man aufbringen. Der forfour kostet 630 Euro Aufpreis, das fortwo Cabrio 3310 Euro mehr.

Daten & Fakten

Basispreis in € 25.510,–
Spitzenleistung in PS/kW 82/60
Max. Drehmoment in Nm 160
Akku Lithium-Ionen-Akku
Antrieb Hinterradantrieb
Getriebe fixe Übersetzung
L/B/H, Radst. in mm 2695/1663/1553, 1873
Kofferraum/Akku in kWh 260–340 / 17,6
Leergewicht in kg 1125
0–100 km/h in sec 11.9
Spitze in km/h 130
Reichweite in km 119–132
WLTP-Normverbrauch in kWh 16,0–17,8
Basispreis in € 26.140,–
Spitzenleistung in PS/kW 82/60
Max. Drehmoment in Nm 160
Akku Lithium-Ionen-Akku
Antrieb Hinterradantrieb
Getriebe fixe Übersetzung
L/B/H, Radst. in mm 3495/1663/1554, 2494
Kofferraum/Akku in kWh 185–975 / 17,6
Leergewicht in kg 1200
0–100 km/h in sec 12,7
Spitze in km/h 130
Reichweite in km 116–130
WLTP-Normverbrauch in kWh 16,3–18,3
Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben