Honda Accord 2,4 Executive Aut.

18. Dezember 2006
Keine Kommentare
2.024 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Honda
Klasse:Limousine
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:190 PS
Testverbrauch:8,8 l/100km
Modelljahr:2006
Grundpreis:36.000 Euro

Der Honda Accord erhielt nach drei Jahren Bauzeit ein zartes Facelift

FAHREN & FÜHLEN
Der große Vierzylinder läuft seidig, doch hörbar und braucht für gute Leistung hohe Drehzahlen. Diese gesteht ihm die rasch und weich schaltende Automatik bei Bedarf auch zu. Straffes, dennoch komfortables Fahrwerk, im Grenzbereich neutral und stets sicher. Präzise und direkte Lenkung, die flachen 17-Zöller laufen aber jeder Spurrille nach. Standfeste und fein dosierbare Bremsen. Komfortable, gut konturierte Sessel mit einfacher E-Verstellung, hervorragende Sitzposition.

PLATZ & NUTZ
Platzangebot im Klassenschnitt, großer, wenn auch zerklüfteter Kofferraum mit hoher Ladekante. Die Fondlehnen lassen sich 2:1 umlegen, die Durchlade-Öffnung ist jedoch niedrig. Ausreichend Ablagen, riesige, erstklassig abzulesende Instrumente, alle Hebel und Schalter liegen gut zur Hand. Störend: One-Touch-Funktion nur fürs Fahrer-Fenster, keine Tagfahrlicht-Schaltung, häufig unnötiges Warnpiepsen.

DRAN & DRIN
Als Top-Version Executive” mit Klimaautomatik, CD-Wechsler, Xenon, Tempomat, E-Sitze etc. reichlich bestückt. Gegen 2360 Euro Minderpreis auch mit Sechsgang-Schaltung erhältlich. Die Materialien: ansehnlicher Kunststoff, unaufdringliches Alu-Dekor, synthetisch wirkendes (Aufpreis-) Leder. Verarbeitung ohne Mängel.

SICHER & GRÜN
Sechs Airbags und alle üblichen Fahrhilfen sind serienmäßig an Bord, dazu Isofix-Kindersitz-Halterungen, fünf Dreipunktgurte und ebenso viele Kopfstützen. Im NCAP-Crashtest verfehlte der Honda Accord allerdings die Bestnote. Erstaunlich günstiger Testverbrauch, sogar unter dem Norm-Mix.

PREIS & KOSTEN
Von den starken Vierzylinder-Benzinern sind Audi A4 und Saab 93 teurer, Alfa 159 und Mercedes C 230 nicht mit Automatik-Getriebe zu haben. Die stärkeren Sechszylinder-Modelle BMW 325i und Lexus IS250 kosten deutlich mehr. Drei Jahre Garantie inklusive Mobilitätsschutz, zwölf Jahre Antidurchrost-Versprechen. Ziemlich kurze Ölwechsel-Intervalle, auch muss man beim Top-Benziner mit hohem Wertverlust rechnen.

FAZIT: :
Sportliche und komfortable Reiselimousine, die sich einen souveräneren Top-Motor verdient hätte.

TECHNIK
R4, 16V, 2354 ccm, 140 kW (190 PS) bei 6800/min, max. Drehmoment 223 Nm bei 4500/min, Fünfgang-Automatik, Vorderradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4665/1760/ 1445 mm, Radstand 2680 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,6 m, Reifendimension 225/45 R 17, Tankinhalt 65 l, Reichweite (bis Tankreserve) 670 km, Kofferraumvolumen 459 l, Leergewicht 1506 kg, zul. Gesamtgewicht 1930 kg, max. Anh.-Last 1500 kg, 0-100 km/h 9,2 sec, Spitze 227 km/h, Steuer (jährl.) EUR 765,60, Werkstätten in Österreich 65, Inspektion/Ölwechsel alle 20.000/ 10.000 km, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 13,7/6,9/9,4 l, Testverbrauch 8,8 l ROZ 95
Preis: EUR 36.000,-

Serienausstattung: Front-, vordere Seiten- und durchgehende Kopfairbags, ABS, Stabilitätskontrolle, Bremsassistent, Isofix, Klimaautomatik, Radio mit 8 LS und CD-Wechsler, vier E-Fensterheber, Multifunktions-Lederlenkrad, el. verstell- und beheizbare Vordersitze, el. verstell-, beheiz- und anklappbare Außenspiegel, E-Schiebedach, Fondlehne 2:1 geteilt umlegbar, Bordcomputer, aut. abblendender Innenspiegel, Tempomat, Licht- und Regensensor, Xenon-Licht, Alarmanlage, Aluräder, Nebelscheinwerfer, FB-Zentralsperre etc.
Extras: Metallic-Lack EUR 555,-, Lederpolsterung EUR 1686,-, DVD-Navigation mit Touch-Screen EUR 2935,-, Radar-Tempomat EUR 1970,-
Zubehör (Preis exkl. MWSt.): Sportfahrwerk EUR 696,-, Einparkhilfe hinten EUR 604,- etc.


Foto: Robert May

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 10/2006