123_1998b23

Mercedes A 160

2. Januar 2001
1.021 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Mercedes Benz
Klasse:Kleinwagen
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:102 PS
Testverbrauch:7,9 l/100km
Modelljahr:1998
Grundpreis:19.357 Euro

Nach dem Kelch mit dem Elch nun sattelfest und kurvensicher: das straffe, ESP-verfeinerte, aber nicht besonders schluckfreudige Fahrwerk. Präzise, nicht allzu leichtgängige und direkte Lenkung, exakte Schaltung. Fein dosierbare, kräftige Bremsen mit leichter Fading-Neigung. Der stärkste Motor im Programm läuft kultiviert, die lange Übersetzung kostet aber Durchzugskraft und Spritzigkeit beim Anfahren. Domäne der A-Klasse: die gute Raumausnutzung, mit Ausnahme der Innenbreite gibt´s Platz wie in einem Kompakten. Hoch punktet auch der relativ große, gut nutzbare, leicht beladbare und variable (Rücksitze verschiebbar, klappbar und ausbaubar) Kofferraum. Innen wirkt der A witzig, ergonomisch und gut verarbeitet, einziges Minus: Materialqualität nicht überall hochwertig. Die gute Ausstattung läßt noch reichlich Raum für Sonderwünsche – zumindest eine Kliamaanlage sollte man sich gönnen. Vorbildliche Sicherheitsausrüstung, lückenloser Umwelt-Check, vernünftiger Verbrauch, aber teuer in der Anschaffung.

Technik

R4, 4-Ventil-Technik, 1598 ccm, 75 kW (102 PS) bei 5250/min, max. Drehmoment 150 Nm bei 4000/min, Fünfgang-Getriebe, Vorderradantrieb, Scheibenbr. v (bel.), Trommeln h, ABS, L/B/H 3575/1719/1575 mm, Wendekreis 10,6 m, Servo, Reifendim. 175/65 R 15, Tankinhalt 54 l, Kofferraumvol. 390-1190 l, Leergewicht 1115 kg, zul. Ges.-Gew. 1500 kg, 0-100 km/h 10,8 sec, 60-100 km/h (im 4. Gang) 12,2 sec, Spitze 182 km/h, Normverbr. (Stadt/außerorts/ Mix) 9,6/5,3/6,9 l, Testverbrauch 7,9 l ROZ 95
Preis: S 265.162,- (Aut.: S 288.708,-)

Profilbild von Johannes Posch

Filme, Videospiele, Technik, Autos, Speis und Trank ... meine Interessen lesen sich wie das 1x1 der Männer-Klischees. Aber so bin ich nun mal. ;) Und das zeigt sich auch in meinem bisherigen Werdegang: Hotelfachschule, dann Videospieljournalist (übrigens bis heute: www.gamers.at), anschließend einige Jährchen bei einer Unternehmensberatung und Digital-Marketing Agentur und nun also hier, bei Alles Auto. Hier darf ich seit Mai 2015 die Geschicke von allem das "online & digital" ist lenken und gestalten ... und "nebenbei" natürlich der Redaktion mit Tests, Fahrberichten und mehr meinen Stempel aufdrücken. Und dabei bin ich natürlich auch immer für Anregungen offen. Fragen und vor allem Anregungen sind also jederzeit willkommen. :)

Kommentar abgeben