Mitsubishi Eclipse: Präsentation zur Sonnenfinsternis

18. August 2017
Keine Kommentare
3.126 Views
Aktuelles

Nordamerika erlebt am 21. August die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren – und diese doch rare Gelegenheit nutzt Mitsubishi eiskalt aus. Die Verdunkelung, zu Englisch Eclipse, ist nämlich das Hintergrundereignis zu Präsentation des neuen Mitsubishi Eclipse Cross. Wir erinnern uns an das kompakte Coupe, das die Japaner zwischen 1990 und 2012 in vier Generationen produzierten. Damit hat das neue Modell im Portfolio der Marke mit den drei Diamanten nichts mehr gemein. Der neue Eclipse Cross ist ein modischer Crossover und soll zwischen dem Outlander und dem ASX platziert werden. Mit dem neuen SUV möchten die Japaner auch die Weichen für die Zukunft der Marke stellen. Straßenmodelle werden nach und nach aus dem Programm entfernt und durch geländegängige Autos ersetzt. So möchte sich Mitsubishi als Offroad-Spezialist im Sinne von Land-Rover und Jeep positionieren.

Punkten soll der neue Eclipse Cross vor allem mit einem modernen Infotainment-System und einem, für die Marke, noch nie erreichten Qualitäts-Level. In Europa wird der Crossover mit einem neu entwickelten 1,5-Liter Benziner mit Turboaufladung und 163 PS sowie einem 2,2-Liter Turbodiesel angeboten werden. Zu den Preisen schweigen die Japaner noch. Wir erwarten den neuen Mitsubishi Eclipse im ersten Quartal 2018.