Neue schon gefahren: Porsche Cayenne E-Hybrid

14. August 2018
2.395 Views
Aktuelles

Nachdem der aktuelle Porsche Panamera schon vor einiger Zeit sein Limetten-grünes Hybrid-Öko-Mascherl umgehängt bekam, darf nun auch der neue Cayenne teilzeit-stromen. Wer allerdings denkt, dass dafür einfach derselbe Antrieb aus der Limousine in den SUV gehievt wurde, der irrt. Der Turbo-V6 des „grünen“ Cayenne hat mehr Hubraum (3,0 statt 2,9 Liter), ist um zehn PS kräftiger, sein maximales Drehmoment von 450 Newtonmetern ist früher und länger verfügbar. Die Systemleistung ist mit maximal 462 PS freilich gleich hoch.

Das Ergebnis kann jedenfalls überzeugen. Der neue Plug In-Hybrid-SUV fährt sich im Vergleich zu seinem direkten Vorgänger deutlich angenehmer. Nicht nur ist die reine Strom-Performance ob 41 PS stärkerem Elektro-Motor überzeugen­der und mit einer theoretischen Reichweite von 44 Kilometern (laut unserer Testfahrt in der Praxis eher 35) auch alltagstauglicher als zuvor, auch das Motoren-Zusammenspiel klappt schlicht besser. 125 Liter Kofferraumvolumen kosten die Akkus, die laut Porsche an einer Haushaltssteckdose in acht, mit optionalem 7,2 kW-Lader und Starkstrom-Dose in zweieinhalb Stunden voll geladen sind.

Und unterwegs so? Vortrieb also nicht nur jederzeit und reichlich vorhanden, sondern auch auf angenehm souveräne Art abrufbar. Souverän gibt sich auch das Luftfeder-Fahrwerk mit Wankstabilisierung, das trotz hohem Restkomfort das stolze Gewicht des allradgetriebenen Hybrid-Cayenne gut zu kaschieren vermag – besser übrigens als im VW Touareg auf selber Plattform.

Apropos Komfort: Der Cayenne E-Hybrid darf nicht nur ab Werk mit besserer Aus­stattung glänzen (u.a. mit Online-Navi, Sport Chrono-Paket und der erwähnten Wank­sta­bilisierung), sondern auch innerhalb der Cayenne-Familie den Startschuss für neue Ausstattungen setzen. Zum Beispiel für ein Head-Up-Display – das erste bei Porsche überhaupt. Geordert werden kann ab sofort.

Daten & Fakten

V6, 24V, Bi-Turbo, 2995 ccm, 340 PS (250 kW) bei 5300–6400/min, max. Dreh­mo­ment 450 Nm bei 1340–5300/min, E-Motor: 136 PS (100 kW) bei 2800/min, 400 Nm bei 100–2400/min, Li-Ionen-Batterie 14,1 kWh, Systemleistung 462 PS (340 kW) bzw. 700 Nm bei 1000–3750/min, Achtgang-Automatik, Allradantrieb, L/B/H 4918/1983/1696 mm, Kofferraumvolumen 645–1610 l, Leergewicht 2295 kg, zul. Gesamtgewicht 3030 kg,  0–100 km/h 5,0 sec, Spitze 253 (elektr. 135) km/h, Norm­verbrauch (Mix) Ben­zin/Strom  3,4 l/20,9 kWh, CO2 (Norm) 78 g/km

Kommentar abgeben