Offen für Geschwindigkeit: McLaren 675 LT Spider

4. Dezember 2015
2.940 Views
Aktuelles

40 Kilo schwerer und rund 30.000 Euro teurer als zuvor, aber ebenso streng auf 500 Stück limitiert und vermutlich mindestens so schnell vergriffen; das ist der McLaren 675 LT Spider, den die britische Supersportwagen-Schmiede heute vorgestellt hat. Und wir verstehen in der Tat jeden, der bei diesem Angebot gerne sofort zuschlagen möchte. Immerhin wütet in dem gerade mal 1270 Kilo „schwerem“ Auto der selbst 3,8 Liter Doppelturbo-V8 wie im Coupé, der da wie dort für regelrecht furchteinflößende Performance sorgt. Die 675PS und 700 NM Drehmoment katapultieren das Karbon-Monocoque-Chassis mitsamt aller Anbauteile in gerade 2,9 Sekunden auf 100. Nach gerade einmal 8,1 Sekunden ist dann auch schon die 200er-Marke geknackt. Bleibt man am Gas, stürmt der Zweisitzer mit 7-Gang-Doppelkullpungsgetriebe weiter bis auf 326 km/h. Wie die Frisur dann allerdings aussieht, möchten wir uns gar nicht vorstellen. Immerhin kann man das Dach des McLaren nun ja dank des dreiteiligen Hardtop-Verdecks auch öffnen und schließen – und das immerhin bei Geschwindigkeiten von bis zu Geschwindigkeiten von 30 km/h … auch wenn so langsam zu fahren in dem Ding sicherlich gar nicht so leicht ist.

Für alle, die jetzt Guster bekommen haben, noch ein paar Zahlen: Der Wagen wird wohl ca. (ab) 350.000 Euro kosten. Dafür bekommt man aber immerhin auch schon ab Werk die neuen 10-Speichen-Räder in 19 (vorne) und 20 Zoll (hinten) mit Pirelli P Zero Trofeo R-Reifen – das ist wohlgemerkt die leichteste Räder-Kombi, die McLaren aktuell anbietet. Wer es gerne noch etwas spezieller hätte, der kann das „Club Sport Professional Pack“ ordern. Damit gibt’s zusätzliches, sichtbares Karbon, „Stealth“-Details und andere Design-Feinheiten.

Achja – und falls sich wer schon die laufenden Kosten ausrechnen möchte: Den Verbrauch gibt McLaren mit 11,7 Litern an … halb so wild eigentlich. 😉

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben