Promi-Besuch: Lamborghini Countach von Mario Andretti

13. Mai 2022
1.406 Views
Aktuelles

Wir konnten gestern einen Blick auf ein ganz besonderes Auto werfen. Wobei das Attribut „ganz besonders“ hier nicht leichtfertig vergeben wurde: Als wäre ein Lamborghini Countach an sich nicht schon spannend genug, setzt dieses Exemplar noch einen drauf. Bei seinem Erstbesitzer handelt es sich um niemand geringeren als Mario Andretti. Seine größten Erfolge: Gewinner der Indianapolis 500 von 1969, Formel 1-Weltmeister von 1978 und Indy-Car-Champion 1984.

Andretti erwarb seinen „25 Anniversario“ (die letzte Serienversion des Lamborghini Countach) im Mai 1989. Wahnsinn in der damaligen Zeit: Das kompromisslose Design sowie die gewaltige Power, von der man bei Ferrari nur träumen konnte: Der 5,2 Liter große Lambo-V12 wird von insgesamt sechs Weber-Doppelvergaser versorgt, 455 PS leistet das Triebwerk bei 7000 Umdrehungen. Der Sprint auf 100 km/h passiert in nur 4,8 Sekunden. Für Traktion sorgen 345er-Reifen an der Hinterachse, die auf 15 Zoll-OZ-Felgen montiert sind. Lackiert wurde diese Countach in „Rosso Siviglia“, kombiniert mit beiger Lederausstattung. Vom einmaligen, originalen Gesamtzustand konnten wir uns persönlich überzeugen ­– erst 7054 Kilometer stehen am Tacho. Kein Wunder also, dass er per Anhänger den Weg nach Österreich gefunden hat.

Der Grund für den Besuch dieses Stiers, von dem hier ein paar Schnappschüsse zu sehen sind? Am Samstag, dem 21. Mai wird dieses Fahrzeug ab 15 Uhr im Rahmen der Oldtimer Messe Tulln versteigert. Der Rufpreis lautet 350.000 Euro, mit diesem Promi als Erstbesitzer wird die Musik allerdings sicherlich nördlich der halben Million spielen. Aber auch für kleinere Budgets sollte bei dieser Auktion interessante Ware dabei sein – alle weiteren Slots können hier eingesehen werden.

2 Kommentare

  1. Weiß jemand ob und zu welchem Preis das Auto verkauft wurde?

  2. Ich bin jetzt fündig geworden: Das Auto wurde nicht verkauft.

Kommentar abgeben