Renault-Nissan übernimmt Mitsubishi

11. Oktober 2016
2.643 Views
Aktuelles

Laut einem Bericht unserer Kollegen von Automotive News bestätigte Renault-Nissan CEO Carlos Ghosn auf dem Pariser Autosalon, dass er zuversichtlich ist, dass der Kauf von insgesamt 34 Prozent von Mitsubishi noch bis Jahresende durchgewunken wird. 2.2 Milliarde Dollar kostet das französisch-japanische Konglomerat der Spaß – und sie haben große Pläne:

Statt wie bisher „nur“ Partner zu sein (Mitsubishi beliefert Nissan z.B.  mit kleinen Autos für Japan) möchte er Mitsubishi in die Allianz aufnehmen. Das würde deutlich mehr Synergien als bisher bedeuten, würde man seine Kräfte im Sinne von Forschung und Entwicklung doch dann ebenso bündeln wie in manchen Bereichen der Fertigung und Produktentwicklung.

Goshn dazu sinngemäß:

Das ist kein Deal wo wie sagen „OK, wir haben jetzt den Deal gemacht; lasst uns sehen was sich gemeinsam daraus machen lässt“. Nein. Der Tag, an dem wir den Deal vorstellen werden, werden wir ganz genau sagen was wir gemeinsam tun werden. Und es wird groß. Es wird richtig groß zwischen Nissan und Mitsubishi, und es könnte auch für Renault und Mitsubishi bedeutungsvoll werden.

Kommentar abgeben