Test: BMW 540i xDrive Ö-Paket

24. Mai 2017
8.939 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:BMW
Klasse:Limousine
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:340 PS
Testverbrauch:7,8 l/100km
Modelljahr:2017
Grundpreis:72.534 Euro

Es handelt sich meist nur um Hardliner, aber wer heutzutage einen Sechszylinder-Benziner im 5er-BMW haben möchte, muss ganz schön ins Gesparte greifen. Ausschließlich der 540i verfügt über die legendären sechs in Reihe geschalteten Häferln, was einem schon mindestens 69.800 Euro wert sein muss. Dafür bekommt man zwar keinen Register-Turbo mehr, aber 340 PS dank Twinscroll-Lader. Und in Kombination mit diesem Motor und Allradantrieb zieht der 5er alle Register, die eine Sportlimousine ausmachen.

Einerseits zeigt er sich streichelweich in normaler Gangart, arbeitet leise, nervt nie mit unnötiger Härte und verbraucht dabei nicht einmal viel. Wenn es aber drauf ankommt, spurtet er in 4,8 Sekunden auf 100 km/h, liegt wie ein frisierter 3er, klingt so fein wie ein Tribute-Album der guten alten Sauger-Jahre und dreht so fröhlich bis 7000 Touren, dass man sich fragt, wer eigentlich noch einen M5 braucht. Ganz einfach: All jene, die mehr von dem Treiben mitbekommen wollen. Der 540i wirkt in all seiner Harmonie nämlich so brav wie ein 520d. Aber vielleicht macht gerade diese unaufgeregte Herangehensweise eine gelungene Sportlimousine aus.

Motor &Getriebe – Der seidig laufende Reihensechszylinder klingt dezent, bietet Kraft in allen Lebenslagen ohne merkliches Turboloch. Die souveräne Automatik schaltet ob des satten Drehmoments bisweilen zu viel zurück.

Fahrwerk & Traktion – Hochwertiger Mix aus komfortablem Abrollen und agilem Einlenken. Untersteuern nur in Extremsituationen, ansonsten neutral abgestimmt. Die exakte Lenkung könnte einen Tick mehr Gefühl vermitteln. Traktion und Bremsen ohne Tadel.

Cockpit & Bedienung – Wichtige Elemente wie Klimasteuerung sind ausgelagert, der Rest wird über Drehregler oder den Touchscreen gesteuert. Sehr gute Sitzposition, großzügig dimensionierte Sesseln. Übersicht nicht gut, aber Einpark­hilfe ist Serie, Rückfahr- und 360-Grad-Kame­ra optional erhältlich.

Innen- & Kofferraum – Stattliches Platzangebot vorne. Hinten klassenüb­liche Bewegungsfreiheit, viele Ablagen. Kofferraum: ausreichend groß, etwas niedrig, mittels 2:1:2-Umlege-Fondlehnen einfach erweiterbar.

Dran & Drin – Überraschend gut bestückt. Die Aufpreis-Liste beinhaltet unzählige Luxus-Features. Verarbeitung weitgehend perfekt, Materialien im Sichtbereich hochwertig. Allrad-Verzicht spart 4150 Euro.

Schutz & Sicherheit – Mindestbestückung an Airbags, Knie- oder Seitenairbags hinten nicht mal gegen Aufpreis erhältlich. Assistenzsysteme: Fast alles, was derzeit legal machbar ist, gibt es optional.

Sauber & Grün – Wer sich an die Tempolimits hält, unterbietet die Acht-Liter-Grenze, nicht aber die Werksangabe. Intelligentes Start/Stopp-System.

Preis & Kosten – Nicht billig, aber günstiger als der etwas schlechter bestückte Mercedes E 400 4MATIC. Nur zwei Jahre garantie-ähnliche Gewährleistung, Wertverlust ob hoher PS-Zahl ziemlich happig.

P90195401_highRes

BMW versteht die hohe Schule der Ergonomie. Daher ist die optionale Gesten­steuerung entbehrlich. Die hohe Gürtellinie macht das 5er-Heck fesch, aber leider auch unübersichtlich.

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Es handelt sich meist nur um Hardliner, aber wer heutzutage einen Sechszylinder-Benziner im 5er-BMW haben möchte, muss ganz schön ins Gesparte greifen. Ausschließlich der 540i verfügt über die legendären sechs in Reihe geschalteten Häferln, was einem schon mindestens 69.800 Euro wert sein muss. Dafür bekommt man zwar keinen Register-Turbo mehr, aber 340 PS dank Twinscroll-Lader. Und in Kombination mit diesem Motor und Allradantrieb zieht der 5er alle Register, die eine Sportlimousine ausmachen. Einerseits zeigt er sich streichelweich in normaler Gangart, arbeitet leise, nervt nie mit unnötiger Härte und verbraucht dabei nicht einmal viel. Wenn es aber drauf ankommt, spurtet er in 4,8 Sekunden auf 100 km/h, liegt wie ein frisierter 3er, klingt so fein wie ein Tribute-Album der guten alten Sauger-Jahre und dreht so fröhlich bis 7000 Touren, dass man sich fragt, wer eigentlich noch einen M5 braucht. Ganz einfach: All jene, die mehr von dem Treiben mitbekommen wollen. Der 540i wirkt in all seiner Harmonie nämlich so brav wie ein 520d. Aber vielleicht macht gerade diese unaufgeregte Herangehensweise eine gelungene Sportlimousine aus.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width="1/2" css=".vc_custom_1446571503268{padding-top: 5px !important;}"][vc_column_text el_class="testkategorien"]Motor &Getriebe - Der seidig laufende Reihensechszylinder klingt dezent, bietet Kraft in allen Lebenslagen ohne merkliches Turboloch. Die souveräne Automatik schaltet ob des satten Drehmoments bisweilen zu viel zurück. Fahrwerk & Traktion - Hochwertiger Mix aus komfortablem Abrollen und agilem Einlenken. Untersteuern nur in Extremsituationen, ansonsten neutral abgestimmt. Die exakte Lenkung könnte einen Tick mehr Gefühl vermitteln. Traktion und Bremsen ohne Tadel. Cockpit & Bedienung - Wichtige Elemente wie Klimasteuerung sind ausgelagert, der Rest wird über Drehregler oder den Touchscreen gesteuert. Sehr gute Sitzposition, großzügig dimensionierte Sesseln. Übersicht nicht gut, aber Einpark­hilfe ist Serie, Rückfahr- und 360-Grad-Kame­ra optional erhältlich. Innen- & Kofferraum - Stattliches Platzangebot vorne. Hinten klassenüb­liche Bewegungsfreiheit, viele Ablagen. Kofferraum: ausreichend groß, etwas niedrig, mittels 2:1:2-Umlege-Fondlehnen einfach erweiterbar. Dran & Drin - Überraschend gut bestückt. Die Aufpreis-Liste beinhaltet unzählige Luxus-Features. Verarbeitung weitgehend perfekt, Materialien im Sichtbereich hochwertig. Allrad-Verzicht spart 4150 Euro. Schutz & Sicherheit - Mindestbestückung an Airbags, Knie- oder Seitenairbags hinten nicht mal gegen Aufpreis erhältlich. Assistenzsysteme: Fast alles, was derzeit legal machbar ist, gibt es optional. Sauber & Grün - Wer sich an die Tempolimits hält, unterbietet die Acht-Liter-Grenze, nicht aber die Werksangabe. Intelligentes Start/Stopp-System. Preis & Kosten - Nicht billig, aber günstiger als der etwas schlechter bestückte Mercedes E 400 4MATIC. Nur zwei Jahre garantie-ähnliche Gewährleistung, Wertverlust ob hoher PS-Zahl ziemlich happig.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width="1/2"][vc_column_text css=".vc_custom_1446570669788{margin-top: 0px !important;margin-bottom: 0px !important;}"][/vc_column_text][vc_column_text css=".vc_custom_1495626192966{margin-top: 0px !important;padding-top: 10px !important;padding-right: 10px !important;padding-bottom: 10px !important;padding-left: 10px !important;background-color: #f2f2f2 !important;}"]BMW versteht die hohe Schule der Ergonomie. Daher ist die optionale Gesten­steuerung entbehrlich. Die hohe Gürtellinie macht das 5er-Heck fesch, aber leider auch unübersichtlich.[/vc_column_text][vc_empty_space height="5px"][vc_column_text][taq_review][/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row css=".vc_custom_1446570885481{padding-top: 15px !important;}"][vc_column][vc_tabs][vc_tab title="Technik" tab_id="ed3d3eb5-217d-33e84-3247c188-5d69"][vc_column_text]R6, 24V, Turbo, 2998 ccm, 340 PS (250 kW) bei 5500/min, max. Drehmoment 450 Nm bei 1380–5200/min, Achtgang-Automatik, Allradantrieb, Scheibenbremsen v/h (bel.), L/B/H 4936/1868/1479 mm, Radstand 2975 mm, 5 Sitze, Wendekreis 12,2 m, Reifen­dimension 225/55 R 17 (Testwagen-Bereifung Pirelli Sottozero 3 245/40 R 19), Tank­inhalt 68 l, Reichweite 870 km, Kofferraumvolumen 530 l, Leergewicht 1660 kg, zul. Gesamtgewicht 2340…

7.3

FAZIT

Die Weiß-Blaupause für eine unaufgeregte Sportlimousine.

Motor & Getriebe
Fahrwerk & Traktion
Cockpit & Bedienung
Innen- & Kofferraum
Dran & Drin
Schutz & SIcherheit
Sauber & Grün
Preis & Kosten
User-Wertung : 1.68 ( 34 Stimmen)
7

R6, 24V, Turbo, 2998 ccm, 340 PS (250 kW) bei 5500/min, max. Drehmoment 450 Nm bei 1380–5200/min, Achtgang-Automatik, Allradantrieb, Scheibenbremsen v/h (bel.), L/B/H 4936/1868/1479 mm, Radstand 2975 mm, 5 Sitze, Wendekreis 12,2 m, Reifen­dimension 225/55 R 17 (Testwagen-Bereifung Pirelli Sottozero 3 245/40 R 19), Tank­inhalt 68 l, Reichweite 870 km, Kofferraumvolumen 530 l, Leergewicht 1660 kg, zul. Gesamtgewicht 2340 kg, max. Anh.-Last 2000 kg, 0–100 km/h 4,8 sec, Spitze 250 km/h, Steuer (jährl.) € 1909,44, Werkstätten in Österreich 64, Service verschleiß­ab­hängig (mind. 1x/Jahr), Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 9,3/5,7/6,9 l, Testver­brauch 7,8 l ROZ 91, CO2 (Norm/Test) 159/179 g/km

Front- und vordere Seitenairbags, durchgehende Kopfairbag-Vorhänge, Notbrems-Assistent, Müdigkeitswarner, Licht- und Regensensor, Innen- und Außenspiegel autom. abblend., Voll-LED-Licht, Einparkhilfe v+h, Sport-Lederlenkrad, Klimaautomatik, Sitzheizung v, E-Sitzverstellung v, schlüsselloser Zugang, 5,7 Zoll-Touchscreen-Navigation mit Bluetooth für Telefon & Audio, CD-Radio mit 8 LS etc.

Driving Assistant Plus (Headup-Display, 360-Grad-Kamera, City-Notbrems­funktion, Verkehrszeichen-Erkennung, Spurverlassens-Warner, Toterwinkel-Warner, Radar-Tempomat etc.) € 2832,–, Innovations-Paket (Display-Schlüssel, Professional-Navigation, Headup-Display, Gesten-Steuerung, digitales Instrumenten-Display etc.) € 3492,–, Business-Paket Plus (Einpark-Assistent, Professional-Navigation, Echtzeit-Verkehrsinformation, induktives Handyladen, WLAN-Hotspot, Online-Dienste etc.) € 1476,–, Wärme-Paket (Lenkrad-Heizung, Sitzheizung h, Standheizung, induktives Handyladen, WLAN-Hotspot etc.) € 2088,–, ferngesteuertes Parken € 504,–, adaptive LED-Scheinwerfer inkl. Fernlicht-Assistent € 1512,–, Lederausstattung € 2040,–, Fond-Entertainment € 2400,–, Bowers & Wilkins-Sound € 4704,–, Nachtsicht-Gerät € 2040,–, Aktivlenkung € 1260,–, 19 Zoll-Aluräder € 2592,–, E-Heckklappe € 576,–, Türzuzieh-Automatik € 648,–, 4 Zonen-Klimaautomatik € 426,–, Massage-Sitze v € 1008,–, Ke­ramik-Zierrat € 558,–, E-Glasschiebedach € 1320,–, Sitzlüftung v € 840,–, Komfortsitze v € 2448,–, Metallic-Lack € 830,– etc.

Kommentar abgeben