TEST: Volvo V90 T6 AWD Inscription

28. November 2016
5.593 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Volvo
Klasse:Kombi
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:320 PS
Testverbrauch:7,7 l/100km
Modelljahr:2016
Grundpreis:73.888 Euro

In der letzten Ausgabe schickten wir das neue Schweden-Flaggschiff als Limousine und mit Diesel durch unsere Testprogramm und waren durchaus angetan. Für die größeren Stückzahlen dürfte aber der Kombi sorgen – und wir verstehen warum. Die schon im S90 gelobte Noblesse im Innenraum blieb unverändert, nur dass man jetzt eben noch einmal deutlich mehr Platz hat – vor allem für Gepäck. Mit bis zu 1526 Litern Fassungsvermögen wird die Konkurrenz von BMW (1680 Liter) Mercedes-Benz (1820 Liter) und Skoda (1950 Liter) zwar nicht übertroffen, das Ladeabteil ist aber gut zugänglichen und mittels einfachem Knopfdruck eben erweiterbar.

Abgesehen davon muss sich der V90 vor der Premium-Konkurrenz keinesfalls verstecken: Materialien, Verarbeitung, Design, Elektronik … alles auf Augenhöhe mit Benz & Co. Einzig dem Motor könnten in so manches Käufer Augen zwei Zylinder fehlen. Brauchen tut sie der T6 aber nicht. Der dank Doppelaufladung schon aus dem Drehzahlkeller kräftig anschiebende Top-Benziner gibt sich trotz nur vier Brennräumen stets kultiviert und sorgt dafür, dass man speziell Überland mühelos und spielerisch durch die Landschaft zoomt.

Motor & Getriebe – Die Kompressor- und Turbo-Kombination sorgt für satten Durchzug in jeder Dreh­zahl­region. Gute Dämmung, hohe Laufruhe. Sanft und flott schaltende Wandler-Automatik.

Fahrwerk & Traktion – Das Fahrwerks-Setup schafft einen für Größe und Gewicht tadellosen Spagat aus Komfort und Agilität. Angenehm direkte und feinfühlige Lenkung. Traktion dank Allrad kein Problem, standfeste Bremsen.

Cockpit & Bedienung – Gewöhnungsbedürftige Steuerung durch das komplexe Infotainment-System mit Touchscreen, der nur im Stand wirklich problemlos bedienbar ist. Sitzposition und Sitze selbst toll, Übersicht OK, Park-Piepser hinten zum Glück Serie.

Innen- & Kofferraum – Viel Platz in beiden Sitzreihen. Der Kofferraum etwas kleiner als bei der Konkur­renz, aber ausreichend. Gut zugänglich und über die 2:1 geteilten Rückenlehnen eben erweiterbar. Niedrige Ladekante.

Dran & Drin – Erstklassige Materialien und feine Verarbeitung, dazu als Top-Version „Inscription“ fein ausgestattet. Darüber hinaus warten viele weitere Extras, teils in attraktiven Paketen.

Schutz & Sicherheit – Adaptiver Tempomat bis Stillstand, Notbrems-Assistent, Spurhalte-Assistent, Müdigkeitswarnung und das übliche Airbag-Sortiment sind Serie, in der Extraliste warten weitere Sicherheits-Features.

Sauber & Grün – Verbrauch trotz breiterer Reifen erstaunlich nahe an der Werksangabe – auch allgemein für die Leistungs- und Gewichtsklasse gute Werte. Start/Stopp ab und an etwas nervös.

Preis & Kosten – Der schwächere Skoda Superb ist ausstattungsbereinigt günstiger, der BMW 5er mit Reihensechszylinder etwas teurer, deutlich kostspieliger ist die E-Klasse als neues T-Modell. Zwei Jahre Standard-Garantie (gegen Aufpreis verlängerbar), Jahres-Service Pflicht, Werthaltung solide.

volvo_v90_t6_04_may

Das edle Cockpit ist chic, das Infotainment-System erfordert allerdings Eingewöhnungszeit.

[vc_row][vc_column][vc_column_text]In der letzten Ausgabe schickten wir das neue Schweden-Flaggschiff als Limousine und mit Diesel durch unsere Testprogramm und waren durchaus angetan. Für die größeren Stückzahlen dürfte aber der Kombi sorgen – und wir verstehen warum. Die schon im S90 gelobte Noblesse im Innenraum blieb unverändert, nur dass man jetzt eben noch einmal deutlich mehr Platz hat – vor allem für Gepäck. Mit bis zu 1526 Litern Fassungsvermögen wird die Konkurrenz von BMW (1680 Liter) Mercedes-Benz (1820 Liter) und Skoda (1950 Liter) zwar nicht übertroffen, das Ladeabteil ist aber gut zugänglichen und mittels einfachem Knopfdruck eben erweiterbar. Abgesehen davon muss sich der V90 vor der Premium-Konkurrenz keinesfalls verstecken: Materialien, Verarbeitung, Design, Elektronik … alles auf Augenhöhe mit Benz & Co. Einzig dem Motor könnten in so manches Käufer Augen zwei Zylinder fehlen. Brauchen tut sie der T6 aber nicht. Der dank Doppelaufladung schon aus dem Drehzahlkeller kräftig anschiebende Top-Benziner gibt sich trotz nur vier Brennräumen stets kultiviert und sorgt dafür, dass man speziell Überland mühelos und spielerisch durch die Landschaft zoomt.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width="1/2" css=".vc_custom_1446571503268{padding-top: 5px !important;}"][vc_column_text el_class="testkategorien"]Motor & Getriebe - Die Kompressor- und Turbo-Kombination sorgt für satten Durchzug in jeder Dreh­zahl­region. Gute Dämmung, hohe Laufruhe. Sanft und flott schaltende Wandler-Automatik. Fahrwerk & Traktion - Das Fahrwerks-Setup schafft einen für Größe und Gewicht tadellosen Spagat aus Komfort und Agilität. Angenehm direkte und feinfühlige Lenkung. Traktion dank Allrad kein Problem, standfeste Bremsen. Cockpit & Bedienung - Gewöhnungsbedürftige Steuerung durch das komplexe Infotainment-System mit Touchscreen, der nur im Stand wirklich problemlos bedienbar ist. Sitzposition und Sitze selbst toll, Übersicht OK, Park-Piepser hinten zum Glück Serie. Innen- & Kofferraum - Viel Platz in beiden Sitzreihen. Der Kofferraum etwas kleiner als bei der Konkur­renz, aber ausreichend. Gut zugänglich und über die 2:1 geteilten Rückenlehnen eben erweiterbar. Niedrige Ladekante. Dran & Drin - Erstklassige Materialien und feine Verarbeitung, dazu als Top-Version „Inscription“ fein ausgestattet. Darüber hinaus warten viele weitere Extras, teils in attraktiven Paketen. Schutz & Sicherheit - Adaptiver Tempomat bis Stillstand, Notbrems-Assistent, Spurhalte-Assistent, Müdigkeitswarnung und das übliche Airbag-Sortiment sind Serie, in der Extraliste warten weitere Sicherheits-Features. Sauber & Grün - Verbrauch trotz breiterer Reifen erstaunlich nahe an der Werksangabe – auch allgemein für die Leistungs- und Gewichtsklasse gute Werte. Start/Stopp ab und an etwas nervös. Preis & Kosten - Der schwächere Skoda Superb ist ausstattungsbereinigt günstiger, der BMW 5er mit Reihensechszylinder etwas teurer, deutlich kostspieliger ist die E-Klasse als neues T-Modell. Zwei Jahre Standard-Garantie (gegen Aufpreis verlängerbar), Jahres-Service Pflicht, Werthaltung solide.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width="1/2"][vc_column_text css=".vc_custom_1480349011772{margin-top: 0px !important;margin-bottom: 0px !important;}"][/vc_column_text][vc_column_text css=".vc_custom_1480348720252{margin-top: 0px !important;padding-top: 10px !important;padding-right: 10px !important;padding-bottom: 10px !important;padding-left: 10px !important;background-color: #f2f2f2 !important;}"]Das edle Cockpit ist chic, das Infotainment-System erfordert allerdings Eingewöhnungszeit.[/vc_column_text][vc_empty_space height="5px"][vc_column_text][taq_review][/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row css=".vc_custom_1446570885481{padding-top: 15px !important;}"][vc_column][vc_tabs][vc_tab title="Technik" tab_id="ed3d3eb5-217d-33e84-3247a51e-c4dc"][vc_column_text]R4, 16V, Turbo plus Kompressor, 1969 ccm, 320 PS (235 kW) bei 5700/min, max. Dreh­moment 400 Nm bei 2200–5400/min, Achtgang-Automatik, Allradantrieb, Schei­ben­­brem­sen v/h (bel.), L/B/H 4963/1879/1475 mm, Radstand 2941 mm, 5 Sitze, Wen­de­kreis 11,4 m, Reifen­dimension 245/45 R 18 (Testwagen-Bereifung Pirelli P Zero 255/35 R 20), Tank­inhalt 60 l, Reichweite 780 km, Kofferraumvolumen 500 l, Leerge­wicht 1924 kg, zul. Ge­­samt­ge­wicht 2400 kg, max. Anh.-Last 2200 kg, 0–100 km/h 6,1 sec, Spitze…

7.5

FAZIT

Attraktiver und souveräner Oberklassen-Kombi mit hohem Reisekomfort.

Motor & Getriebe
Fahrwerk & Traktion
Cockpit & Bedienung
Innen- & Kofferraum
Dran & Drin
Schutz & Sicherheit
Sauber & Grün
Preis & Kosten
User-Wertung : 1.88 ( 22 Stimmen)
8

R4, 16V, Turbo plus Kompressor, 1969 ccm, 320 PS (235 kW) bei 5700/min, max. Dreh­moment 400 Nm bei 2200–5400/min, Achtgang-Automatik, Allradantrieb, Schei­ben­­brem­sen v/h (bel.), L/B/H 4963/1879/1475 mm, Radstand 2941 mm, 5 Sitze, Wen­de­kreis 11,4 m, Reifen­dimension 245/45 R 18 (Testwagen-Bereifung Pirelli P Zero 255/35 R 20), Tank­inhalt 60 l, Reichweite 780 km, Kofferraumvolumen 500 l, Leerge­wicht 1924 kg, zul. Ge­­samt­ge­wicht 2400 kg, max. Anh.-Last 2200 kg, 0–100 km/h 6,1 sec, Spitze 250 km/h, Steuer (jährl.) € 1774,44, Werkstätten in Österreich 50, Service alle 30.000 km (mind. 1x/Jahr), Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 9,6/6,1/7,4 l, Test­verbrauch 7,7 l ROZ 95, CO2 (Norm/Test) 169/176 g/km

Fahrer-Knieairbag, City-Notbremsassistent, Müdigkeitswarner, PreSafe, aktiver Spurhalte-Assistent, LED-Scheinwerfer inkl. Fernlicht-Automatik und Abbiegelicht, el. klappb. Außenspiegel, Abstandsregel-Tempomat mit Stau-Assistent, Regen- und Lichtsensor, autom. abblend. Innenspiegel, Verkehrszeichen-Erkennung, 9 Zoll Touchscreen, Audiosystem mit 10 LS (330 Watt) und AUX/USB-Schnittstelle, Bluetooth für Telefon und Audio, Aluräder, Einparkhilfe h, Nappalederausstattung, el. Sitzverstellung mit Memory etc.

Intellisafe Surround (Toter-Winkel-Warner, Querverkehr-Erkennung, etc.) € 680,– , Licht-Paket (Matrix-LED Scheinwerfer, autom. abblend. Innen- und Außenspiegel) € 1020,–, Business-Paket (Navigation, Einparkhilfe v, Einpark-Assistent, 12,3 Zoll Armaturendisplay etc.) € 1836,–, Winter-Paket (Sitzheizung v, heizb. Scheibenwaschdüsen) € 408,–, Winter-Paket Pro (zus. beheizb. Fondsitze, Lenkrad-Heizung, Standheizung) € 2720,–, Xenium-Paket (Headup-Display, Türverkleidung und Armaturenbrett in Leder, Rückfahrkamera, Außenspiegel autom. abblend., Panorama-Schiebedach etc.) € 4624,–, Versatility Paket Pro (Rücksitzlehnen auf Knopfdruck umlegbar, Keyless Go, etc.) € 1428,–, adaptive Luftfederung € 2244,–, Keyless-Go € 789,–, Massage-Sitze € 857,–, E-Heckklappe € 612,–, Metallic-Lack € 1088,–, 20 Zoll-Aluräder € 2040,– etc.

Kommentar abgeben