Uber startet noch im August mit dem Betrieb autonom fahrender Autos

18. August 2016
2.501 Views
Aktuelles

Autonomes Fahren ist in letzter Zeit aufgrund der Vorfälle mit Tesla Model S‘ in die Kritik geraten. Dennoch startet der US-amerikanische Service UBER – eine Alternative zu konventionellen Taxis und auch bei uns bereits vertreten und relativ etabliert – noch im August den Betrieb einiger autonom fahrender Autos. Das Pilotprojekt startet dabei in der US-Stadt Pittsburg, wo auch Ubers „self-driving research camp“ angesiedelt ist.

Als Fahrzeuge kommen entsprechend umgebaute und mit der passenden Technologie ausgestattete Volvo XC90 S zum Einsatz. Uber und Volvo haben erst unlängst einen 300 Millionen Dollar Deal bekannt gegeben, im Rahmen dessen Volvo passende SUVs zur Verfügung stellt. Dabei wird gerade für den Start aber natürlich in vielen Bereichen auf Nummer Sicher gegangen. Natürlich sitzt also nach wie vor ein Fahrer in den Autos, der im Notfall eingreifen kann – dementsprechend nennt Uber sie aktuell auch „Safety Drivers“. Bis 2021 soll man dann endgültig soweit sein, diese komplett und mit 100&ig reinem Gewissen weg zu lassen.

Kommentar abgeben