Audi SQ5 TDI

5. November 2013
1.300 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Audi
Klasse:Geländewagen/SUV
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:313 PS
Testverbrauch:7,9 l/100km
Modelljahr:2013
Grundpreis:67.570 Euro

Der erste Sport-Audi mit Selbstzünder ist ein SUV

Das neue Spitzenmodell von Audis mittlerer SUV-Baureihe ist da – und ist ein Diesel! Also darf sich der Top-Q5 als erster Selbstzünder in der Ingolstädter Geschichte mit dem prestige-trächtigen S-Abzeichen schmücken. Zu Recht? Ein Blick auf die Fahrleistungen genügt: ja! Knapp über fünf Sekunden für den Sprint auf 100, das schaffen nur echt sportliche Autos. Dazu begeistert die souveräne Art, mit der sich der knapp zwei Tonnen schwere SQ5 bewegen lässt und wie flott er die Kurve kriegt ohne zu wanken.
Und wie verträgt sich ein S-Audi soundseitig mit dem Diesel? Bestens, auch das muss man neidlos anerkennen. Per Knopfdruck ballert der doppelt aufgeladene Sechszylinder-TDI beinahe wie ein V8-Benziner aus seinen vier Endrohren. Fast ist man geneigt, das kitschige Sound-Engeneering als ein bisserl aufgesetzt zu empfinden. Sportlich zeigt sich der SQ5 auch in Sachen Fahrwerks-Härte: 30 Millimeter Tieferlegung und dünnflankige 20-Zöller sind nichts für schwache Bandscheiben, eine adaptive Dämpferregelung wie bei den braven Q5-Brüdern ist hier nicht zu haben. Wer eine Gaudi mit dem Audi Q5 haben will, muss es also ernst meinen.

Das unten abgeflachte Lenkrad ist typisch S-Audi, das serienmäßige Leder/Alcantara ein angenehmer Bezugs-Mix

Motor & Getriebe
Extrem bulliger Motor, auf Knopfdruck auch soundstark. Die flotte , halbwegs weich agierende Automatik ist um niedrige Drehzahl emüht.

Fahrwerk & Traktion
Mit Sportfahrwerk und 20-Zöllern keine Komfort-Wunder zu erwarten, dafür sehr flott (und ohne Tücken) in Kurven. Agiles Handling dank optionaler Direktlenkung. Top-Bremsen.

Stock & Stein
Mit dem Sport-Q bleibt man am besten onroad, Bodenfreiheit und alle anderen Kraxel-Daten deutlicher schlechter als beim normalen Q5.

Cockpit & Bedienung
Ergonomie ohne Tadel, nach etwas Gewöhnung relativ ärgerfreie Bedienung. 1A-Sportsitze. Genug brauchbare Ablagen.

Innen- & Kofferraum
Mit Ausnahme der Kopffreiheit hinten viel Passagier-Platz, üppig geriet auch der Kofferraum. Fein: verschiebbare Fondbank.

Dran & Drin
Ordentliche, dem Kaufpreis aber nicht angemessene Mitgift. Riesen Auswahl an meist teuren Extras, teilweise in Paketen. Hervorragende Materialien, saubere Verarbeitung.

Schutz & Sicherheit
Fond-Seitenairbags und Müdigkeits-Warner sprengen den üblichen Rahmen. Gegen Extra-Kohle: Reifendruckkontrolle, Kurvenlicht und diverse Assistenz-Systeme.

Sauber & Grün
Angesichts von Gewicht, Fahrleistungen und Allrad vernünftiger Verbrauch, in der Stadt hilft das gut funktionierende Start/Stopp-System.

Preis & Kosten
Einziger Konkurrent: der gleich starke, billigere, wenn auch etwas ärmlicher bestückte BMW X3. Mäßiger Garantie-Umfang, dafür lange Service-Intervalle und dichtes Werkstatt-Netz. Absolut gesehen hoher Wertverlust.

F A Z I T
Unerreicht sportlicher Diesel-SUV, für Familien freilich ein harter Brocken.

S-Insignien: mächtige 20-Zöller, matte Alu-Außenspiegel

[ i]TECHNIK:[ /i]
V6, 24V, Bi-Turbo, 2967 ccm, 313 PS (230 kW) bei 3900-4500/min, max. Drehmoment 650 Nm bei 1450-2800/min, Achtgang-Automatik, Allrad, Scheibenbremsen v/h (bel.), L/B/H 4644/1911/1624 mm, Radstand 2813 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,6 m, Reifendim. 255/45 R 20, Tankinhalt 75 l, Reichweite 950 km, Kofferraumvol. 540-1560 l, Leergew. 1920 kg, zul. Gesamtgew. 2530 kg, max. Anh.-Last 2400 kg, 0-100 km/h 5,1 sec, Spitze 250 km/h, Steuer (jährl.) EUR 1359,60, Werkstätten in Öst. 222, Service verschleißabh. (mind. alle 2 Jahre), Normverbrauch (Stadt/ außerorts/Mix) 7,6/6,4/6,8 l, Testverbr. 7,9 l Diesel, CO2 (Norm/Test) 179/208 g/km
Offroad-Daten: Allradantrieb mit Torsen-Mitteldiff., Böschungswinkel v/h 17,4°/18,3°, Rampenwinkel 12,1°, Bodenfreiheit 170 mm

Serienausstattung:
acht Airbags, ABS, ESP, Bergabfahrhilfe, Isofix, Klimaautomatik, CD-Radio, Sportfahrwerk, beh. E-Außenspiegel, Einparkhilfe h, Sportlederlenkrad mit Schaltwippen, E-Sportsitze, Leder/Alcantara-Polsterung, Alu-Dekor, E-Parkbremse, Skisack, FB-Zentralsperre, Bi-Xenon- und LED-Tagfahrlicht etc.

Extras:
Kurvenlicht EUR 510,-,Reifendruckkontrolle EUR 106,-, Spurhalte-Assistent EUR 682,- (mit Spurwechsel-Assistent EUR 1419,-), Navigation plus EUR 3761,-, Multifunktionslenkrad EUR 141,-, Ledersitze ab EUR 1272,-, Audi Drive Select EUR 268,-, Berganfahrhilfe EUR 107,-, Dynamik-Lenkung EUR 1338,-, aut. abblend. Innenspiegel EUR 556,-, Tempomat/mit Radar und Aufffahr-Warner EUR 362,-/1726,-, Einparkhilfe h EUR 510,- (Rückfahrkamera EUR 600,-), Sitzheizung v/h EUR 470,-/829,-, USB- plus Aux-/Bluetooth-Schnitstelle EUR 227,-/ab 401,-, E-Heckklappe EUR 656,-, Metallic-/Kristalleffekt-Lack EUR 1070,-/1740,-, getönte Fond-Scheiben EUR 562,-, Panoramadach EUR 1833,-, schlüsselloser Zugang EUR 823,- etc.

Basis-Preis: EUR 67.570,-

Fotos: Robert May

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben