Bilderbuch-Hybrid: Lexus LC500h

15. Februar 2016
2.282 Views
Aktuelles

Nach der Ankündigung des Lexus LC 500 vor rund einem Monat – was ja an sich schon für einigen Wirbel gesorgt hat – legen die Japaner nun noch einen drauf. Zusätzlich zu den konventionell angetriebenen Coupés wird es also auch eine Hybrid-Version geben. Äußerlich unterscheidet sich diese recht wenig von ihren rein aus fossilen Brennstoffen Kraft-schöpfenden Geschwistern, unterm schicken Blech hingegen lauert Lexus‘ Hybrid-Antrieb der nächsten Generation. Dieses hört auf den etwas sperrigen Namen „Lexus Multi Stage Hybrid System“ und soll für gesteigerten Fahrspaß, mehr Leistung und höhere Effizienz sorgen. Werbesprech pur also.

Was das System allerdings an Zahlen wirklich liefern wird, ließen sich die Japaner noch nicht entlocken. Diverse Kollegen mutmaßen allerdings, dass sich ein 3,5 Liter V6 die ARbeit, den Wagen vorwärts zu bringen mit einem E-Motor teilen wird. Ersterer soll dabei für 230 kw / 313 PS, der E-Motor für 162 kw / 22o PS gut sein. Das ergäbe nach Adam Riese eine Systemleistung von mehr als stattlichen 533 PS.

Ob das allerdings tatsächlich ist, was wir vom LC 500h erwarten dürfen, wird wohl erst der 01. März zeigen. Da soll der Wagen dann ganz offiziell seine Weltpremiere feiern.

Kommentar abgeben