SsangYong plant größeren SUV

15. Februar 2016
1.606 Views
Aktuelles

Der SsangYong Tivoli ist nicht nur ein überraschend anderer Anblick, sondern auch in der Tat ein gutes Auto. Damit ist er der erste Vorbote eines offensichtlich neuen, selbstbewussteren Windes in den Reihen der Koreaner, die nun in Genf ein neues Konzeptauto vorstellen möchten. Dieses soll ein erster Vorgeschmack auf einen neuen, größeren SUV werden. Das SIV-2 concept wird von der Größe her ungefähr der eines Nissan Qashqai gleichen und Platz für fünf Personen bieten.

Das Konzept, von dem aktuell nur Skizzen veröffentlicht wurden, beherbergt einen Turbo-geladenen 1,5 Liter Benzinmotor, der mit einem E-Aggregat zusammenarbeiten darf. Leistungs- oder Verbrauchs-Daten gibt es aber keine. Allerdings betont der Hersteller, dass das Chassis für unterschiedliche Antriebe adaptiert werden kann. Von gänzlich konventionellen, bis hin zu komplett elektrischen. Mehr Details erwarten wir freilich mit dem Beginn des Genfer Autosalons, Anfang März. Die Serienversion des Autos ist für 2018 zu erwarten.

Kommentar abgeben