Bugatti Chiron: noch schneller als gedacht

14. September 2016
Keine Kommentare
4.368 Views
Aktuelles

Wir erinnern uns: Der aktuelle Geschwindigkeitsrekord für ein straßenzugelassenes Auto liegt aktuell bei 434,29 km/h, aufgestellt durch den Bugatti Veyron Super Sport im Jahr 2010 … das ist zumindest der offizielle Rekord. Die US-Schmiede Hennessey behauptet, dass ihr Venom GT mit 435,31 km/h noch schneller war – das wurde so aber offiziell von dem Guinness-Buch der Rekorde nie bestätigt. Sei’s drum: Diese Frage scheint sich bald von ganz alleine zu erledigen.

Wie unsere Kollegen von Autoblog nämlich herausgefunden haben, ist der neue Bugatti – der Chiron – nämlich gar nicht “nur” bis zu 420 km/h schnell. Diese Marke ist nur durch die Ingenieure begrenzt. Nimmt man diese Limitierung raus, stürmt der Chiron mit seinem 1088 kW starken W16-Motor bis auf eine Geschwindigkeit von 458 km/h. Dr. Netuschil, der dieses Detail ausgeplaudert hat, gibt aber freilich zu bedenken, dass es nur sehr wenige Orte auf der Welt gibt, wo man diese Speeds testen kann … und KEINER davon ist eine öffentliche Straße.