Nächster Meilenstein auf dem Weg zum autonomen Fahren - Mercedes-Benz erhält Genehmigung vom Regierungspräsidium für autonom fahrende Fahrzeuge der neuesten Generation  

"One more Christmas present": Mercedes-Benz receives approval from regional council for the next generation of autonomous vehicles

Die Grade des automatisierten Fahrens – ein Überblick

6. Juli 2018
818 Views
Aktuelles

Unsere Autos werden immer schlauer und selbstständiger. Was mit dem Tempomat begann, entwickelt sich heute zu immer mehr Autonomie ermöglichenden Systemen. Dabei wird der Grad der Möglichkeiten des autonomen Betriebes eines Fahrzeuges in Levels angegeben. Hier eine Aufstellung, was die unterschiedlichen, für Europa und die USA anerkannten Stufen, bedeuten:

  • Level 0: keinerlei Automatisierung.
  • Level 1 (Fahrassistenz): Assistenzsysteme, die entweder selbstständig bremsen bzw. beschleunigen oder lenken. Dazu gehören der Abstandsregel-Tempomat sowie der aktive Einpark-Assistent.
  • Level 2 (Teilautomatisierung): Hier wird Lenken mit Gas­geben/Bremsen verknüpft, wie etwa beim Spurhalte-Assistent. Der Fahrer muss das System dauerhaft überwachen und das Lenkrad in der Hand halten. Im Zweifel kann eine Fahrer-Reaktion binnen Sekundenbruchteilen vonnöten sein.
  • Level 3 (Bedingungsautomatisierung): Das Fahrzeug hält selbstständig die Spur oder wechselt diese sogar. Das ­erste Auto, das Level 3 bis 60 km/h beherrscht, ist der ­neue Audi A8. Diese Funktion ist in Europa allerdings noch nicht freigeschaltet, könnte gegen Jahres­ende 2018 aber erlaubt werden. Der Fahrer muss in Fahrposition bleiben und im Zweifel „ohne schuldhafte Verzöge­rung“ reagieren können, was etwa innerhalb von ­zehn Sekunden bedeutet.
  • Level 4 (Hochautomatisierung): Das Auto kann in spezifischen Fahrsituationen, wie beispielsweise auf der Autobahn, langfristig übernehmen. Sieht das System sich außerstande, autonom weiterzufahren – weil von der Autobahn abgefahren wird oder weil Schneematsch die Sensoren überdeckt – fordert es den Fahrer zum Übernehmen auf, die Vorlaufzeit dafür ist deutlich länger als bei Level 3.
  • Level 5 (Vollautomatisierung): Das Fahrzeug fährt dauerhaft und unter allen Be­dingungen selbst. Lediglich Aktivierung und Zielfestlegung müssen von Menschen vorgenommen werden. Weder müssen Passagiere an Bord sein, noch ist das Vorhandensein von Lenkrad und Pedalen erforderlich.
Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben