Die schönsten Cabrio-Strecken in Italien

15. Juni 2022
259 Views
Aktuelles

Wenn der Sommer sich wieder die Ehre gibt, kann es nichts Herrlicheres geben, als eine Urlaubs-Spritztour mit dem Cabrio. Der laue Wind, der warme Sonnenschein und das Gefühl der Freiheit lassen einen alles andere für eine Weile vergessen. Ein Land, das sich für diese schöne Freizeitaktivität besonders anbietet, ist Italien. Lesen Sie deshalb hier mehr über die fünf beliebtesten Strecken für Cabrio-Touren.

Südtiroler Weinstraße

In Südtirol hat man sich dem Wein verschrieben. 16 unabhängige Gemeinden und 71 Kellereien können Sie auf dieser zusammenhängenden Strecke antreffen. Und dazwischen finden Sie über 4.000 Hektar Rebfläche. Wenn Sie also eine Tour entlang der Weinstraße machen, werden Sie sich stets entweder von Weinbergen oder von Dörfern umgeben sehen. Und wer den Blick in die Ferne richten möchte, kann dabei die einzigartige Berglandschaft Südtirols entdecken, die sich in jede Richtung erstreckt.

Toskana

Sie haben jetzt mit Sicherheit schon ein paar Bilder im Kopf, wenn Sie den Namen dieser Region Italiens lesen. Vermutlich haben die meisten davon mit blauem Meer, gutem Essen oder beeindruckenden Sehenswürdigkeiten zu tun, aber die Toskana überzeugt auch mit malerischen Landschaften. Diese sind weit, meist hügelig und ideal für eine Spritztour mit dem Cabrio. Dazu gehören zum Beispiel die Regionen Val d’Orcia oder Pienza, wo viele Kilometer lang Natur zu sehen ist, bevor die nächste Sehenswürdigkeit oder das nächste Restaurant kommen. Die weitverzweigten Straßen erlauben es Ihnen, die Toskana ganz individuell zu erkunden.

Gardesana am Gardasee

Lust auf eine Fahrt zwischen Land und Wasser? Die Gardesana wird nicht umsonst als Traumstraße betitelt. Nah an einer Bergkette gebaut, bietet die Strecke fast durchgängig einen Ausblick auf den Gardasee. Es ist ein atemberaubender Kontrast, im Schatten mächtiger Berge zu fahren. Und auf der anderen Seite den wunderschönen Gardasee zu sehen, der sich vor einem ausstreckt. Lassen Sie sich das nicht entgehen!

Lago di como (Comer See) Rundfahrt

Ähnlich wie beim Gardasee ist es auch möglich, den Comer See im Auto zu umrunden. Seine Bananenschalen-ähnliche Form sorgt dabei für eine interessante Fahrtstrecke. Auch hier ist Ihnen ein wunderschöner Ausblick auf den See fast durchgängig garantiert. Und auf der anderen Seite der Strecke finden Sie malerische kleine Dörfer und Wälder. Italien hat extra dafür gesorgt, dass Sie problemlos eine Rundfahrt einmal um den außergewöhnlich geformten See machen können. Also nur zu – und lernen Sie die Sehenswürdigkeiten rund um den See auch gleich kennen.

Chiantigiana-Straße

Die Chianti-Region ist für ihren Wein bekannt – und die SR 222, auch die Chiantigiana-Straße genannt, ist eine beliebte Rundfahrtroute durch dieses Gebiet. Auf dieser Strecke vereinigen sich einige sehenswerte Besichtigungspunkte der Region. Außerdem fahren Sie durch ausgedehnte Weinberge, die auf sanft geschwungenen Hügeln liegen. Die Ausblicke auf dieser Rundfahrt sind unbezahlbar. Überzeugen Sie sich selbst auf Ihrer eigenen Rundfahrt.

Fazit

Egal ob Garda- oder Comer See, Toskana oder die Weinregionen Chianti und Südtirol: Italien bietet für jeden etwas. Diese fünf Strecken, aber auch viele weitere, machen dieses Land so beliebt bei Cabriofahrern. Denn jede Route bietet ein anderes, einzigartiges Panorama. Ausladende Weinberge, kristallklare Seen, sattgrüne Wälder und lebendige Täler. Egal, wohin Sie blicken, Italien hält in jeder Richtung eine malerische Landschaft bereit. Und sollten Sie eine längere Pause einlegen wollen, gibt es genug Möglichkeiten und eine unendliche Spielesammlung im Internet, um sich zu bespaßen. Ob Lesen, Ortschilder raten, Stadt Land Fluss spielen oder doch lieber mit dem Smartphone Sudoku oder sogar im Online Casino zocken. Spielfreunde werden heutzutage bei Seiten wie Platin Play sicherlich fündig, während Leseratten sich bei https://www.allesauto.at/magazin/ schlau machen können.

Foto: Ferrari

Kommentar abgeben