Fiat Grande Punto 1,9 JTD 120 Emotion

29. April 2006
Keine Kommentare
2.375 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Fiat
Klasse:Kleinwagen
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:120 PS
Testverbrauch:7,1 l/100km
Modelljahr:2006
Grundpreis:19.350 Euro

Seine Größe und sein munterer 1900er-Diesel machen den Fiat Grande Punto richtig erwachsen.

FAHREN & FÜHLEN
120 Diesel-PS scheinen für einen Kleinwagen ziemlich viel, aus dem Grande Punto machen sie einen souveränen Allrounder – der 16V-1900er bietet sattes Drehmoment, nagelt aber hörbar. Dank lang übersetztem Sechsgang-Getriebe ist das Geräuschniveau auf der Autobahn dennoch angenehm niedrig. Gut dazu passt die komfortabel-straff abgestimmte Federung. Die Lenkung arbeitet direkt, aber gefühllos. Ziemlich giftig sind die Bremsen, sie packen schon bei der kleinsten Pedal-Berührung gnadenlos zu. Etwas Nacharbeit täte den Sitzen gut, die nur dünn gepolstert und zu wenig konturiert sind.

PLATZ & NUTZ
Dank auch in Reichweite verstellbarem Lenkrad ist der Grande Punto der erste kleine Fiat, in dem auch groß Gewachsene richtig gut sitzen. Praktisch: Die Heckklappe kann per Knopf am Armaturenbrett oder per Fernbedienung entriegelt werden. Ärgerlich: Der Tankdeckel muss mit dem Schlüssel aufgesperrt werden, die Übersicht nach hinten ist aufgrund der hohen Gürtellinie eingeschränkt. Spärlich gesät sind die Innenraum-Ablagen, dafür ist das Gepäckabteil richtig geräumig.

DRAN & DRIN
Der 120 PS-Diesel ist ausschließlich mit der gut bestückten Ausstattungslinie Emotion” erhältlich. Dennoch bleiben genug Extras, Features wie Sportsitze oder 100-Watt-Sound-System sind dem 10 PS stärkeren und nur als Dreitürer lieferbaren “Sport” vorbehalten. Positiv zu vermerken: die gute Verarbeitung, die recht hochwertigen Materialien und natürlich das fesche Design.

SICHER & GRÜN
Neben Front- und vorderen Seitenairbags hat der Grande Punto Kopfairbag-Vorhänge und Traktionskontrolle an Bord, das Stabilitätsprogramm kostet extra. Der Verbrauch liegt für ein Auto dieser Gewichts- und Leistungsklasse im erträglichen Rahmen, ein Partikelfilter ist serienmäßig.

PREIS & KOSTEN
Derart starke Diesel-Minis sind selten, preislich liegt der Grande Punto auf demselben Niveau wie der (annähernd gleich gut ausgestattete) Renault Clio 1,5 dCi (106 PS) und der kommende Peugeot 207 1,6 HDI (109 PS). Der VW Polo TDI (130 PS) kostet zwar auch nicht mehr, hat aber weniger Komfort-Mitgift. Etwas mager sieht es dafür mit der Werthaltung aus, auch die acht Jahre Antidurchrost-Garantie sind unterdurchschnittlich.

FAZIT: :
Fescher und souverän motorisierter Kleinwagen mit verzeihbaren Detailschwächen.

TECHNIK
R4, 16V, Turbo, 1910 ccm, 88 kW (120 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 280 Nm bei 2000/min, Sechsgang-Getriebe, Vorderradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4030/ 1687/1490 mm, Radstand 2510 mm, 5 Sitze, Wendekreis 10,0 m, Reifendimension 195/55 R 16, Tankinhalt 45 l, Reichweite (bis Tankres.) 535 km, Kofferraumvolumen 275-1030 l, Leergewicht 1295 kg, zul. Gesamtgewicht 1780 kg, max. Anh.-Last 1000 kg, 0-100 km/h 10,0 sec, 60-100 km/h (im 4./5. Gang) 7,5/10,3 sec, Spitze 190 km/h, Steuer (jährl.) EUR 422,40, Werkstätten in Österreich 146, Inspektion/Ölwechsel alle 20.000/20.000 km, Normverbrauch (Stadt/außerorts/ Mix) 7,5/4,5/5,6 l, Testverbrauch 7,1 l Diesel
Preis: EUR 19.350,-

Serienausstattung: Front-, vordere Seiten- und durchgehende Kopfairbags, Traktionskontrolle, Isofix-Halterungen, Zweizonen-Klimaautomatik, beheizbare E-Außenspiegel, Aluräder, FB-Zentralsperre, E-Fensterheber vorne (mit One- Touch-Funktion), Lederlenkrad und -schaltknauf, Bordcomputer, CD-Radio inkl. 4 LS etc.
Extras: Stabilitätsprogramm EUR 642,-, Scheinwerferreinigung EUR 154,-, Nebelscheinwerfer EUR 167,-, abgedunkelte Fond-Scheiben EUR 103,-, elektr. Glas-Panoramadach EUR 835,-, Metallic-Lack EUR 398,-, dritte Fond-Kopfstütze EUR 116,-, MP3-Funktion fürs CD-Radio EUR 64,-, 17 Zoll-Aluräder (mit Bereifung 205/45 R 17) EUR 231,-, Lederausstattung EUR 1220,-, E-Fensterheber h EUR 208,-, Sitzheizung v EUR 250,-, Tempomat EUR 257,-, Freisprechanlage EUR 231,- etc.


Foto: Len Vincent

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 3/2006