Fiat Sedici 1,9 JTD Multijet Emotion

29. Mai 2007
2.233 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Fiat
Klasse:Kompaktwagen
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:120 PS
Testverbrauch:7,3 l/100km
Modelljahr:2007
Grundpreis:23.090 Euro

Die Welt rückt zusammen: Der mit Japanern erdachte Fiat-SUV wird in Ungarn gebaut

FAHREN & FÜHLEN
Der 1900er-Diesel legt sich nach Überwinden eines kleinen Turbolochs mächtig ins Zeug, liefert ordentlich Punch und ansprechende Fahrleistungen. Das Getriebe ist lang übersetzt und lässt sich nur widerwillig schalten. Gespart wurde am Dämm-Material – der Motor werkt unüberhörbar. Das Fahrwerk ist sehr straff, wirkt auf kleinen Unebenheiten stoßig – ansonsten ist´s neutral bis leicht untersteuernd ausgelegt. Die großzügig dimensionierten Vordersitze könnten mehr Seitenhalt bieten. Die Lenkung ist direkt, etwas gefühllos und beim Rangieren schwergängig. Die standfesten Bremsen sind fein dosierbar.

STOCK & STEIN
Der elektronisch gesteuerte und bis 60 km/h 50:50 sperrbare Allradantrieb sorgt auch abseits asphaltierter Straßen für Weiterkommen. Per Knopfdruck kann auf reinen Frontantrieb geschalten werden. Das Fehlen einer Geländeuntersetzung und großer Bodenfreiheit beschränkt das Offroad-Revier allerdings auf Forstwege & Co.

PLATZ & NUTZ
In Reihe eins luftige Platzverhältnisse, im Fond viel Kniefreiheit. Unterm Klassenschnitt: das Kofferraumvolumen, erweiterbar durch 2:1 falt- und vorklappbare Rückbank. Gute Rundumsicht (außer nach schräg vorne), ordentliche Bedienung, zahlreiche Ablagen. Weniger fein: weit hinten montierte Außenspiegel, One-Touch-Fensterheber nur fahrerseitig, Fernbedien-Zentralsperre öffnet beim ersten Drücken nur die Fahrertür.

DRAN & DRIN
Die bessere der beiden Ausstattungs-Varianten bietet zahlreiche Komfort-Features, so etwa Klimaautomatik, Sitzheizung und CD-Radio. Gegen Aufpreis: Leder, Navi, CD-Wechsler und ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem. Die Verarbeitung ist gut, die verwendeten Kunststoffe wirken robust, wenn auch billig.

SICHER & GRÜN
Sechs Airbags und ESP sind ebenso Standard wie Dreipunktgurte für alle Plätze und Isofix-Halterungen. Der Verbrauch geht angesichts von Allrad und SUV-Höhe in Ordnung, die Abgase sind rußgefiltert.

PREIS & KOSTEN
Der Bau-Zwilling und Hauptkonkurrent Suzuki SX4 Crossover kostet knapp 1000 Euro weniger. Der nur frontgetriebene VW CrossGolf TDI schlägt mit mindestens 3500 Euro mehr zu Buche, weit darunter rangiert der Daihatsu Terios, den es aber nur als Benziner gibt. Zwei Jahre Neuwagen-Garantie inkl. Mobilitäts-Schutz. Beim Wiederverkauf sollte es dank attraktiver Motorisierung keine allzu großen Probleme geben.

FAZIT: :
Gelungener Italo-SUV, dank Allrad fit für leichte Offroad-Einsätze.

TECHNIK
R4, 8V, Turbo, 1910 ccm, 88 kW (120 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 280 Nm bei 2000/min, Sechsgang-Getriebe, Allradantrieb, Scheibenbremsen v (bel.), Trommeln h, L/B/H 4115/1755/1620 mm, Radstand 2500 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,0 m, Reifendimension 205/60 R 16, Tankinhalt 50 l, Reichweite (bis Tankreserve) 590 km, Kofferraumvolumen 270-670 l, Leergewicht 1350 kg, zul. Gesamtgewicht 1790 kg, max. Anh.- Last 1200 kg, 0-100 km/h 11,2 sec, 60-100 km/h (im 4./5. Gang) 7,4/ 12,4 sec, Spitze 180 km/h, Steuer (jährl.) EUR 422,40, Werkstätten in Österreich 146, Inspektion/Ölwechsel alle 15.000 km/verschleißabhängig, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 8,1/ 5,7/6,6 l, Testverbrauch 7,3 l Diesel
Offroad-Daten: elektron. geregelter Allradantrieb mit sperrbarem Differenzial, Böschungswinkel v/h 20°/31°, Rampenwinkel 18°, max. Bodenfreiheit 190 mm, Wattiefe k. A.
Preis: EUR 23.090,-

Serienausstattung: Front-, Seiten und durchgehende Kopfairbags, ESP, fünf Dreipunktgurte und Kopfstützen, Isofix-Halterungen, Nebelscheinwerfer, E-Fensterheber, Bordcomputer, Klimaautomatik, CD-Radio inkl. Lenkrad-FB und 4 LS, höhenverstellbares Lederlenkrad, Fahrersitz höhenverstellbar, FB-Zentralsperre, el. verstell- und beheizbare Außenspiegel, Aluräder, Dachreling etc.
Extras: schlüsselloses Zugangs- und Startsystem EUR 301,-, Metallic-Lack EUR 445,-, Lederpolsterung EUR 1439,-, MP3-tauglicher CD-Player EUR 65,-, MP3-tauglicher CD-Wechsler EUR 327,-, Navigationssystem EUR 1243,-


Foto: Robert May

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 4/2007

Kommentar abgeben