Gerücht: Toyota bringt einen LC F

7. Februar 2017
1.766 Views
Aktuelles

Mit 478 PS und 540 NM maximalem Drehmoment aus einem mächtigen, natürlich atmenden V8 ist schon der normale LC 500, der im Frühsommer diesen Jahres auf unsere Straßen kommen soll alles andere als untermotorisiert. Dennoch sieht es so aus, als würde Toyota bzw. Lexus da noch einen drauf setzen wollen. Am 3. Februar 2017 sicherte sich Lexus den Markeneintrag „LC F“, am 6. Februar dann auch noch „Lexus LC F“. Kenner wissen: Das „F“ am Ende markiert bei den Luxus-Ablegern aus dem Toyota-Konzern stets die sportlichen Top-Modelle, siehe der RC F.

Apropos RC F: Dieser ist nach wie vor am Markt und aktuell mit 473 PS aus dem selben 5 Liter V8-Motor sogar etwas schwächer als der LC 500. Sofern hier also wirklich noch etwas nachkommt, wird Toyota wohl entweder auf Turbos, oder – und das ist sogar wahrscheinlicher – auf ein Hybrid-System zurückgreifen. Optisch könnten wir uns jedenfalls auf ganz schön was gefasst machen, immerhin bleibt die Hoffnung, dass Lexus sich beim Design an dem Super-GT-Rennwagen orientieren könnte, der voriges Jahr vorgestellt wurde.

 

Kommentar abgeben