Hyundai bringt drei „N“-Modelle

20. Januar 2016
5.479 Views
Aktuelles

In einem Interview mit Auto Express sagte Hyundai Vice Chairman Woong-Chul Yang, dass in der erst unlängst gegründeten „N-Division“ von Hyundai, also dem Ableger für sportliche Top-Modelle, aktuell an drei Autos gearbeitet wird. Das erste davon ist der bereits bestätigte und auch schon in den Testphasen befindliche N-Ableger des i30. Dieser wird auf der nächsten Generation des erfolgreichen Kompakten beruhen. Was aber unter der Haube steckt, ist unklar. Ursprünglich ging man immer von einem Allrad-Setup und gut über 300 PS aus. Yang meinte nun aber, dass der Wagen doch „nur“ über Vorderradantrieb verfügen und etwas unter 300 PS aus einem 2L Turbo-Benziner schöpfen würde.

Clipboard01Das zweite Auto soll in der Familie der „kleinen Genesis“ zu Hause sein. Diverse Berichte sind sich dabei einig, dass damit wohl vor allem das G70 Coupé gemeint sein soll (rechts ein Bild des Konzeptautos). Dieses soll diesen Frühling offiziell enthüllt werden und wurde von N-Division-Boss Albert Biermann bereits hoch gelobt. Er sei vom Handling schon sehr beeindruckt und deutete an, der Wagen hätte „eine Menge Power“. Vermutlich wird der 3,3-Liter V6, der nun im G90 für 370 PS gut ist, die motorische Basis liefern. Aber das sind alles erst einmal nur Vermutungen.

Fest steht aber in jedem Fall, dass Hyundai es mit seinem Angriff auf die zumeist europäische Performance-Liga sehr ernst zu meinen scheint.

Sei der Erste der abstimmt.

Kommentar abgeben