Mercedes E 300 Bluetec Avantgarde

28. Mai 2008
1.890 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Mercedes Benz
Klasse:Limousine
Antrieb:Hinterrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:211 PS
Testverbrauch:8,6 l/100km
Modelljahr:2008
Grundpreis:61.208 Euro

Weniger Dreck kommt aus keinem Oberklasse-Auspuff: Mercedes E 300 Bluetec

Mercedes macht die Welle der Spritsparmodelle, die neuerdings viele Hersteller aus dem Boden stampfen, nicht mit. Kein BlueMotion“, „Ecomotive“ oder „Ecosport“ aus Stuttgart. Der E 300 „Bluetec“ reduziert nicht Verbrauch und CO2, sondern giftige Abgase. Bluetec-Diesel laufen bereits seit Herbst 2006 in den USA, der E 300 ist das erste Modell für Europa.
Basis ist der Dreiliter-Sechszylinder des (parallel dazu weiter gebauten) E 320 CDI. Für den Bluetec reduzierten die Stuttgarter die Verdichtung und überarbeiteten Einspritzung wie Turbolader. Hinter dem Motor sitzt eine Kombination aus Oxidations- und Denox-Speicherkat. Auch ohne die Harnstoff-Einspritzung der US-Modelle erfüllt der Saubermann damit bereits die künftige Euro V- Abgas-Norm.
Die 14 Minder-PS gegenüber dem 320 CDI merkt man in der Praxis nicht, mächtige 540 Newtonmeter haben ja beide. Sensible Ohren bescheinigen dem niedriger verdichteten Bluetec sogar einen noch samtigeren Motorlauf. Die 500 Euro Mehrpreis des sonst identischen Blau-Benz – das ist nicht einmal ein Prozent des Kaufpreises – sind jedenfalls ein fairer Umwelt-Zuschlag.

FAHREN & FÜHLEN
Der bullige V6-Diesel packt beinahe brutal zu und sorgt für souveräne Fahrleistungen. Kongenialer Partner: die weich und vernünftig schaltende Siebengang-Automatik. Präzise, etwas zähe Lenkung. Straff-komfortables Fahrwerk, erstklassige Bremsen. Groß dimensionierte Sitze mit teilelektrischer Verstellung.

PLATZ & NUTZ
Viel Platz in beiden Sitzreihen, selbst zu dritt im Fond. Großer und glattflächiger Kofferraum, 2:1 umlegbare Fondlehnen und Skisack kosten Aufpreis. Viele praktische Ablagen. Bis auf den Wisch/Wasch-Abblend-Blinker-Hebel tadellose Ergonomie.

DRAN & DRIN
Die sportliche Ausstattung „Avantgarde“ hat die wichtigsten Komfort-Features an Bord. In der überlangen Aufpreisliste finden sich spielend Extras im Wert eines Kompaktwagens. Edle und hochwertige Materialien, erstklassig verarbeitet.

SICHER & GRÜN
Alle E-Klassen verfügen neben allerlei Airbags und E-Fahrhilfen über das Pre-Safe-Paket, dessen Sensoren kritische Fahrsituationen erkennen. Im Ernstfall werden Gurte gestrafft, Sitzflächen vorne angehoben und Fenster sowie Schiebedach geschlossen. Partikelfilter Serie, tolle Abgas-Bilanz, vernünftiger Verbrauch.

PREIS & KOSTEN
Die Premium-Konkurrenz (Audi A6, BMW 5er und Jaguar XF) ist zwar weniger sauber, doch durchwegs billiger. Benz-Plus sind vier Jahre Garantie und eine exzellente Werthaltung.

FAZIT: :
Souveräne Reiselimousine mit weißer Umwelt-Weste zum geschmalzenen Tarif.

Mit Aufpreis-Leder und -Navi sieht das E-Klasse-Cockpit richtig edel aus

TECHNIK
V6, 24V, Turbo, 2987 ccm, 155 kW (211 PS) bei 3400/min, max. Drehmoment 540 Nm bei 1600-2400/min, Siebengang-Automatik, Hinterradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4856/1822/1484 mm, Radstand 2854 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,4 m, Reifendimension 225/ 55 R 16, Tankinhalt 80 l, Reichweite (bis Tankreserve) 840 km, Kofferraumvolumen 540 l, Leergewicht 1660 kg, zul. Gesamtgew. 2260 kg, max. Anh.-Last 1900 kg, 0-100 km/h 7,2 sec, Spitze 244 km/h, Steuer (jährl.) EUR 864,60, Werkstätten in Österreich 101, Inspektion/Ölwechsel verschleißabh., Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 10,0/5,8/ 7,3 l, Testverbrauch 8,6 l Diesel, CO2 (Norm/Test) 198/227 g/km
Preis: EUR 61.208,-

Serienausstattung: Front-, vordere Seiten- und durchgehende Kopfairbags, ESP, Bremsassistent, Reifendruckkontrolle, Klimaautomatik, CD-Radio, Bordcomputer, vier E-Fensterheber, beheizbare E-Außenspiegel, aut. abblend. Spiegel, Tempomat, Regensensor, Multifunktions-Lederlenkrad, teilelektr. Vordersitze, Bi-Xenon-Licht, FB-Zentralsperre etc.
Extras: Fond-Seitenairbags EUR 488,-, Isofix EUR 73,-, Vierzonen-Klimaautomatik EUR 1043,-, Navigation EUR 2204,-/ 3650,-, TV-Tuner EUR 1432,-, Fond-Bildschirm EUR 2317,-, CD-Wechsler EUR 600,-, Alarmanlage EUR 614,-, Außenspiegel el. klappbar EUR 337,-, Lenkrad-Heizung EUR 363,-, Radar-Tempomat EUR 2244,-, Einparkhilfe EUR 1003,-, E-Kofferraumdeckel EUR 719,-, Laderaum- Management EUR 350,-, E-Schiebedach ab EUR 1525,-, Metallic-Lack ab EUR 1214,-, Lederpolsterung ab EUR 2059,-, Sitzheizung v/h EUR 475,-/ 475,-, Fondlehnen 2:1 klappbar EUR 634,-, Schisack EUR 264,-, Keyless Go EUR 1478,-, Luftfederung EUR 2396,- etc.


Fotos: Robert May

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 4/2008

Kommentar abgeben