Opel bringt vollelektrischen Ampera-e nach Paris

24. August 2016
2.292 Views
Aktuelles

Nach Kia, Mercedes und Co. kündigt nun auch Opel eine Ankündigung an – und zwar die das Ampera-e. Einem E-Mobil mit 204 PS, 360Nm Drehmoment und Geschwindigkeiten bis 150 km/h. Dabei werden die Rüsselsheimer nicht müde zu betonen, dass der emissionsfreie Stromer Leistungsdaten zustande bringt, die auf Augenhöhe mit den aktuellen OPC-Modellen von Opel sind: Von Null auf Tempo 50 braucht der Kompaktwagen 3,2 Sekunden, der Zwischensprint von 80 auf 120 km/h gelingt in 4,5 Sekunden (vorläufige Angaben). Hinsichtlich der Reichweite nennt man allerdings noch keine Zahlen. Einzig das Versprechen, dass man eine „deutlich größere Reichweite“ erreichen könne, als bei den meisten anderen Konkurrenten, gibt man.

Auch in Sachen Alltagstauglichkeit soll der Ampera-e viel zu bieten haben. Die dank Unterflurbauweise platzsparend im Fahrzeugboden untergebrachter Akkus gewähren fünf Erwachsenen ausreichend Platz in der Kabine. Auch der Kofferraum soll nicht zu kurz kommen.

Ob man allerdings auf Radnabenmotoren setzt und somit vorn und hinten Stauraum anbieten kann, behält Opel noch ebenso für sich wie irgendwelche Details zum Preis. Für diese Infos müssen wir wohl oder übel noch bis zur eben hiermit angekündigten Enthüllung in Paris warten. Diese wird wohl am 29. oder 30. September über die Bühne gehen.

Kommentar abgeben