Opel Meriva OPC

24. Mai 2006
1.475 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Opel
Klasse:Van
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Benzin
Leistung:180 PS
Testverbrauch:9,1 l/100km
Modelljahr:2006
Grundpreis:25.400 Euro

180 Turbo-PS machen den Opel Meriva OPC zum sportlichsten Einkaufswagerl am (Super-)Markt.

FAHREN & FÜHLEN
Der 1600er-Turbo-Benziner stürmt ab etwa 2000 Touren kräftig los und verleiht dem kantigen Winzling tolle Fahrleistungen. Begleitet wird der Auftritt von sportlich dumpfem Auspuff-Sound. Das Sportfahrwerk ist straff, aber nicht gnadenlos, in schnell gefahrenen Kurven wankt die hohe Karosserie allerdings. Die 180 PS zerren bei vollem Einsatz an der ohnehin nervösen Lenkung, die für winkelige Straßen überdies direkter ausgelegt sein könnte. Recaro-Sitze mit gutem Seitenhalt, nicht gerade sportlich ist jedoch die hohe Sitzposition.

PLATZ & NUTZ
Keine Kompromisse gibt es beim Platzangebot des Top-Meriva: vorne luftig, im Fond ausreichend und äußerst flexibel. Die drei Rücksitze kann man einzeln längs verschieben, den mittleren davon versenken und dann die beiden äußeren nach innen rücken sowie alle drei zu einer ebenen Ladefläche umlegen. Mit vorgeklapptem Beifahrersitz ereicht man so 2005 Liter Lade-Volumen. Ablagen gibt es genügend, ein (unnötiges) Praxis-Ärgernis ist der schlecht ablesbare OPC-Tacho.

DRAN & DRIN
Wie in der Top-Version Cosmo“ des zivilen Meriva sind Klimaanlage, CD-Radio und einige E-Helfer Serie. Darüber hinaus hat der OPC noch Teilleder-Sportsitze, Tempomat und 17-Zoll-Leichtmetallräder, zusätzliche Features findet man in der gut sortierten Extra-Liste. Dekor und Polstertöne in leuchtender Farbe geben dem Meriva-Interieur sportlichen Pep, an den Materialien und deren Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen.

SICHER & GRÜN
Sechs Airbags und umfassende elektronische Fahrhilfen sind beim OPC Serie, ebenso Isofix. Der Turbomotor konsumiert zwar teures Super Plus, das aber in Anbetracht seiner Leistung moderat.

PREIS & KOSTEN
Mit 180 PS steht der Meriva OPC nicht nur als Microvan allein auf weiter Flur, selbst potente Kleinwagen wie Fiat Punto Sport (130 PS) oder VW Polo GTI (150 PS) sind deutlich schwächer, wenn auch billiger. Wem es nur um die Optik geht, kann übrigens gegen gut 1200 Euro Aufpreis einen zivilen Meriva mit OPC-Paket (diverse Spoiler, Seitenschweller und sogar OPC-Embleme) bestellen.

FAZIT: :
Unerreicht sportlicher, dennoch alltagstauglicher Microvan.

TECHNIK
R4, 16V, Turbo, 1598 ccm, 132 kW (180 PS) bei 5500/min, max. Drehmoment 230 Nm bei 2200-5500/min, Sechsgang-Getriebe, Vorderradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4068/1694/1624 mm, Radstand 2630 mm, 5 Sitze, Wendekreis 10,5 m, Reifendimension 205/45 R 17, Tankinhalt 53 l, Reichweite (bis Tankreserve) 530 km, Kofferraumvolumen 350-2005 l, Leergewicht 1475 kg, zul. Gesamtgewicht 1930 kg, max. Anh.-Last 1300 kg, 0-100 km/h 8,2 sec, 60-100 km/h (im 4./5. Gang) 6,4/8,5 sec, Spitze 222 km/h, Steuer (jährl.) EUR 712,80, Werkstätten in Österreich 220, Inspektion/Ölwechsel verschleißabhängig, Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 10,4/6,3/7,8 l, Testverbrauch 9,1 l ROZ 98
Preis: EUR 25.400,-

Serienausstattung: Front-, vordere Seiten- und durchgehende Kopfairbags, fünf Dreipunktgurte und Kopfstützen, ESP, Bremsassistent, Isofix, Klimaanlage, CD-Radio, E-Fensterheber v, beheizbare E-Außenspiegel, Multifunktions-Lederlenkrad, Sportsitze höhenverstellbar, Teilleder-Polsterung, Tempomat, Nebelscheinwerfer, FB-Zentralsperre, Aluräder etc.
Extras: Berganfahr-Assistent EUR 216,- Klimaautomatik EUR 409,-, Radio mit 8 LS und CD-Wechsler EUR 716,-, Navigation monochrom EUR 947,-, Navigation farbig EUR 1869,-, Außenspiegel el. anklappbar EUR 34,-, Bordcomputer EUR 293,-, Alarmanlage EUR 363,-, E-Fensterheber EUR 374,-, Kurven- und Abbiegelicht EUR 360,-, Metallic-Lack EUR 451,-, Lederpolsterung inkl. Sitzheizung EUR 606,-, Einparkhilfe h EUR 449,-, Xenon-Licht EUR 654,-, Funktions-Paket (aut. abblendender Innenspiegel, wärmedämmende Frontscheibe) EUR 185,- etc.


Foto: Len Vincent

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 4/2006

Kommentar abgeben