Qoros stellt neuen Kompakt-SUV Young vor

29. August 2017
4.047 Views
Aktuelles

Erinnern wir uns zurück ins Jahr 2013: Da ließ der chinesische Hersteller Qoros zum ersten Mal mit vollen Lungen verlautbaren, dass man nun die große Offensive auf Europa starten würde. Wie wir wohl alle wissen, wurde daraus aber nix. Die China-Marke mit Europa-Know How (der Qoros 3 wurde von Magna Steyr und den österreichischen Antriebsspezialisten AVL entwickelt, beendete den Euro NCAP-Test als sicherstes Auto des Jahres) floppte nicht nur hier, sondern auch in seinem Heimat-Markt, womit Anno 2015 offiziell eine Pause der Europa-Pläne beschlossen wurde.

 

Daran hat sich bis heute nichts geändert. Neue Pläne nach Europa zurückzukehren (ja, sie waren schon hier: 2013 wurde die Slowakei als Testmarkt geentert) gibt es bis heute keine. Dafür nun ein neues Lebenszeichen. Auf der Chengdu Motor Show wurde nun der Qoros Young vorgestellt – ein Kompakt-SUV. Der Ansatz ist nun allerdings ein anderer. Statt wie mit dem Qoros 3 komplett eigene Autos zu entwickeln, setzt man nun auf Konzern-Teile. Der Qoros Young ist somit nichts anderes als ein aufgenobelter Chery Tiggo 7 (Chery gerhört die Hälfte von Qoros). Spannend dabei: Eigentümer Chery kündigte im August noch an, dass man auf der IAA selbst einen SUV für Europa vorstellen würde!

Das Design des Qoros stammt dabei jedenfalls von Ex-Mini Chefdesigner Gert Hildebrand, den Antrieb besorgt ein 1,5 Liter Turbo-Benziner mit rund 150 PS, die ausschließlich an die Vorderräder gereicht werden.

Kommentar abgeben