Range Rover Evoque Cabrio – es kommt wirklich

9. November 2015
4.131 Views
Aktuelles

Lang wurde spekuliert und ich muss zugeben, ich habe mich oft gefragt, ob Land Rover denn TATSÄCHLICH den Schritt wagen würde, eine Cabrio-Version des Range Rover Evoque als Serienfahrzeug anzubieten. Immerhin war das letzte SUV-Cabrio ja jetzt nicht SOOO der große Erfolg (Nissan Murano). Doch der hat ehrlicherweise auch nicht so (wenn auch auf eine leicht verstörende Art und Weise) schick ausgesehen.

Auch die technischen Details sprechen für eine durchdachte Umsetzung: Das Stoff-Dach öffnet und schließt sich bei innerstädtischen Geschwindigkeiten binnen guten 18 Sekunden, die Motoren mit 150 oder 180 Diesel- sowie 240 Benzin-PS sorgen in Kombination mit der 9-Gang-Automatik für guten Vortrieb und der ausnahmslos wählbare Allradantrieb macht den Wagen zum definitiv geländegängigsten Cabrio der Welt. Gar so viel Gepäck sollte man dabei aber freilich nicht mithaben: Mit 251 Litern Fassungsvermögen ist der Kofferraum nicht gerade riesig … aber zumindest immer noch „OK“.  Dafür gibt es zwischen den beiden hinteren Sitzplätzen zumindest eine Skidurchreiche. Außerdem sorgt die neuste Generation von Range Rovers Infotainment-System für gute Unterhaltung (superbreit-formatiger 10,2“-Screen inklusive) Natürlich ist der Wagen aber nicht gerade ein Fliegengewicht: Mindestens 1936 Kilogramm bringt er auf die Waage.

Ich bin jedenfalls gespannt, wie der Wagen in natura dann so wirkt. Bis dahin, hier noch ein paar bewegte Bilder zu dem skurrilen KFZ:

Und weil Infografiken total cool sind, auch davon noch zwei Stück …

RR_EVQ_Convertible_Design_Refinements_Infographic_091115

RR_EVQ_Convertible_Roof_System_Infographic_091115

1 Kommentare

Kommentar abgeben