Seat Ibiza 1,9 TDi-PD Signo

12. November 2002
1.590 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Seat
Klasse:Kleinwagen
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:130 PS
Testverbrauch:5,9 l/100km
Modelljahr:2002
Grundpreis:19.300 Euro

Spätestens seit Ende letzten Jahres stehen bei Seat die Zeichen auf Sport, laut Beschluss der VW-Spitze darf man gemeinsam mit Audi und Lamborghini offiziell die sportlichen Fahnen des Konzerns hoch halten. Auf entsprechend dynamische Modelle darf man sich also freuen.
Für die Top-Variante der brandneuen Ibiza-Generation gilt dieser Anspruch schon jetzt -das zeigt bereits die Tatsache, dass nur der kleine Spanier (und nicht seine beiden Plattform-Brüder Skoda Fabia und VW Polo) die 130-PS-Version des bekannten 1,9-Liter-TDI bekommt. Mit 310 Newtonmetern ist der Ibiza jedenfalls der derzeit drehmomentstärkste Kleinwagen. In der Praxis geht der neue Ibiza damit wie die Feuerwehr, allein die übertrieben lange Getriebe-Übersetzung hemmt das Durchzugs-Temperament. Das agile Handling samt leichtgängig-präziser Lenkung und recht straffem Fahrwerk passt da wunderbar dazu. Und dass der neue Ibiza gegenüber seinem Vorgänger zwar etwas gewachsen ist, innen aber kaum Raum-Vorsprünge bietet, lässt Sport-Fans wohl ziemlich kalt.
Ganz kalt lassen kann allerdings eines nicht: der relativ hohe Preis für den feurigen Spanier – der Top-Ibiza ist nämlich nur als luxuriöser Signo“ oder als dynamischer (480 Euro günstigerer) „Sport“ zu haben. Letzterer muss zwar auf diverse Serien-Goodies wie Klimaautomatik, Tempomat oder Alarmanlage verzichten, perfektioniert aber mit Lederlenkrad und Sportfahrwerk das neue Marken-Image.

TECHNIK
4-Zylinder-Reihe, Turbo, 1896 ccm, 96 kW (130 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 310 Nm bei 1900/min, Sechsgang-Getriebe, Vorderradantrieb, vorne: Dreiecksquerlenker, Stabilisator, Federbeine, hinten: Verbundlenkerachse, Längslenker, Schraubenfedern, Teledämpfer, Scheibenbremsen v/h (v bel.), ABS, L/B/H 3953/1698/1441 mm, Radstand 2460 mm, 5 Sitze, Wendekreis 10,6 m, Servo, Reifendimension 195/55 R 15, Tankinhalt 45 l, Reichweite (bis Tank-reserve) 645 km, Kofferraumvolumen 267-960 l, Leergewicht 1192 kg, zul. Gesamtgewicht 1687 kg, 0-100 km/h 9,4 sec, 60-100 km/h (im 4./5. Gang) 7,8/12,9 sec, Spitze 206 km/h, Steuer (jährl.) EUR 475,20, Normverbrauch (Stadt/ außerorts/Mix) 6,6/4,1/5,0 l, Testverbrauch 5,9 l Diesel
Preis: EUR 19.300,-

FAHREN & FÜHLEN
Nach spürbarem Turboloch schiebt der leidlich gut gedämmte 1,9-Liter-TDI mächtig an, aufgrund des geringen nutzbaren Drehzahlbandes ist aber häufiges Schalten im leichtgängig-präzisen (aber lang übersetzten) Getriebe angesagt. Lenkung: exakt, direkt, leichtgängig, zarte Antriebseinflüsse. Bissige, aber nicht unfein zu dosierende Bremsen, kräftig & standfest. Das Fahrwerk: straff, ausreichend Schluckvermögen, in schnell angegangenen Kurven stabil, aber leicht lastwechsel-anfällig. Traktion OK. Sitze: straff, groß genug, Seitenhalt passabel, Verstellung einfach.

PLATZ & NUTZ
Im Vergleich zu großen Kleinwagen vorne viel, hinten durchschnittliche Bewegungsfreiheit, Fond-Einstieg nur über Beifahrerseite kommod (da lässt sich auch die Sitzfläche vorschieben). Kofferraum gut nutzbar und im Klassenschnitt, mit Verzurrösen, aber hoher Ladekante. Rücksitze 2:1 umlegbar, für die abgenommenen Kopfstützen gibt´s Halterungen. Wenig brauchbare Ablagen, aber Laden unter den Vordersitzen. Fein: One-Touch-Fensterheber, beide Vordersitze in der Höhe, Lenkrad auch in der Reichweite verstellbar. Weniger fein: zu tief platzierte Klima-Regelung, Tank extra zu sperren, geringe Sitz-Schenkelauflage hinten.

DRAN & DRIN
Tolle Top-Ausstattung Signo, u. a. inklusive: Klimaautomatik, Tempomat, elektrisch anklapp-, verstell- und beheizbare Außenspiegel sowie FB-Zentralsperre, Alufelgen und CD-Radio mit 8 LS. Zahlreiche günstige Extras bis hin zu Navigation, Xenon, Sitzheizung und Regensensor, Lederlenkrad nur in Verbindung mit Lederpolsterung zu haben. Verarbeitung klapperfrei, aber innen nicht überall saubere Spaltmaße, unauffällig-gefälliger Look, teilweise uncharmant graues Hartplastik.

SICHER & GRÜN
Front- (beifahrerseitig abschaltbar) und Seitenairbags vorne, ABS, ESP, vier Dreipunktgurte, vier Kopfstützen (reichen vorne bis 1,90 m, hinten bis 1,80 m), Isofix-Halterungen. Gute Noten im Umwelt-Zeugnis, toller Diesel-Verbrauch.

PREIS & WERT
Deutlich teurer, aber auch deutlich stärker und besser ausgestattet als alle anderen Diesel-Kleinwagen. Mit gar nicht lahmem 100-PS-TDI um 1.200,- Euro günstiger. Zwei Jahre Gewährleistung, drei Jahre Mobilitäts-Garantie, sechs Jahre Antidurchrost-Versprechen. Zuverlässigkeit und Wiederverkauf sicher kein Problem. Genug Marken-Stützpunkte, Service alle 30.000, Ölwechsel alle 15.000 km.

ALLES-AUTO-TESTURTEIL:
Der stärkste Diesel-Kleinwagen ist eine echte Sportskanone.

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 5/2002

Kommentar abgeben