Seat Tarraco: Erste Infos

18. September 2018
4.268 Views
Aktuelles

Nachdem Seat bereits die Internet-Gemeinde den Namen für ihr künftiges SUV-Flaggschiff bestimmen ließ und schon vor einiger Zeit mit Leaks zu kämpfen hatte, wurde nun ganz offiziell das große Tuch vom neuen Seat Tarraco gezogen.

Im Werk in Martorell (Barcelona) entworfen und entwickelte, gebaut in Wolfsburg und Vorbote von dem, was wir in Sachen Optik in Zukunft von Seat zu erwarten haben. Der Tarraco gibt einen ersten Ausblick auf die weitere Evolution des Seat-Designs. Als neues Flaggschiff der Marke versteht sich dabei quasi von selbst, dass bei der Konstruktion möglichst weit oben ins Konzernregal gegriffen wurde.

 

Basierend auf der aktuellen MQB-A-Architektur mit langem Radstand bekam der recht große Kraxler (.735 mm lang und 1.658 hoch) mit Platz für bis zu sieben Leute dementsprechend so manch technisches Schmankerl verpasst. Eine Adaptive Fahrwerksregelung (DCC) etwa, oder aber ein virtuelles Cockpit mit 10,25-Zoll-Display sowie einen Spurhalteassistent und das Umfeldbeobachtungssystem Front Assist mit City-Notbremsfunktion, inklusive Radfahrer- und Fußgängererkennung – und das serienmäßig.

In Sachen Motoren wartet ein Leistungsspektrum von 110 kW (150 PS) bis 140 kW (190 PS). Darunter zwei Benziner: ein 1.5-Liter-TSI-Motor mit vier Zylindern und 110 kW (150 PS) in Verbindung mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe und Vorderradantrieb sowie ein 2.0-Liter-TSI-Motor mit 140 kW (190 PS), der an ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) und 4Drive Allradantrieb gekoppelt ist. Ebenso wartet ein 2.0 TDI Diesel in zwei Leistungsstufen: mit 110 kW (150 PS) und 140 kW (190 PS). Die 150-PS-Variante kann mit einem Vorderradantrieb, 6-Gang-Schaltgetriebe oder 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) und 4Drive Allradantrieb kombiniert werden. Die stärkere Version ist ausschließlich mit 4Drive Allradantrieb und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) erhältlich. Später wird es für den SEAT Tarraco auch alternative Antriebstechnologien geben.

 

Zu Preisen gibt es noch keine Infos. Die folgen zu Verkaufsstart im November. Die ersten Auslieferungen stehen dann für Anfang 2019 an.

 

Kommentar abgeben