Skoda Karoq SportLine: Neue Top-Version mit 190 PS

3. August 2018
4.781 Views
Aktuelles

Und sie wächst weiter, die Skoda Karoq Familie. Ihr nach dem Karoq Scout neustes Mitglied heißt Skoda Karoq SportLine, wird auf der Paris Motorshow im Oktober offiziell enthüllt und verpasst dem Modell auch gleich einen neuen Top-Motor: Den 2,0 TSI Benziner mit 140 kW (190 PS). Er ist aber nicht der einzig verfügbare Motor für die optisch auf Sport getrimmte Ausstattungsvariante. Alternativ können Kunden auch zu zwei Diesel-Motoren oder dem bisherigen top-Benziner mit 150 PS aus 1,5 Litern Hubraum greifen.

Der stärkere der beiden 2,0-TDI-Dieselmotoren leistet ebenfalls 140 kW (190 PS) und wird standardmäßig mit einem 7 Gang-DSG und Allradantrieb ausgeliefert. Im frontangetriebenen 2,0 TDI mit 110 kW (150 PS) sorgt serienmäßig ein manuelles 6-Gang-Getriebe für den Kraftschluss. Allradantrieb ist hier dann optional – ebenso das 7 Gang-DSG. Gleiches gilt für den den 1.5 TSI Benziner (110 kW/150 PS).

Die Unterschiede zu den normalen Modellen liegen in Sport-Stoßfänger vorn und für dieses Modell exklusiven, schwarz lackierten 18 Zoll Leichtmetallfelgen. Auf Wunsch sind aber auch 17er und 19er verfügbar … alle in Schwarz. Im Innenraum warten schwarze Sportsitze mit silbernen Kontrastnähten und neuem, vermeintlich besonders luftdurchlässigen Bezug.

Zu Preisen und Verfügbarkeit gibt es noch keine Informationen – diese folgen wohl erst zur Premiere im Oktober.

1 Kommentare

  1. Profilbild von Hans

    Gefallen tut er mir ja sehr gut.
    Wenn er nur kein tiefergelegtes Sportfahrwerk hat.
    MfG J

Kommentar abgeben