Subaru bringt einen Levorg STI

13. Mai 2016
Keine Kommentare
12.282 Views
Aktuelles

Auf dem Tokyo Auto Salon 2015 stand zum allerersten Mal ein Subaru Levorg mit STI-Schriftzug vor den Kameralinsen der Welt. Doch es war nur ein Konzeptfahrzeug. Nun aber macht Subaru ganz offensichtlich doch Ernst. Diesen Sommer noch soll die Produktionsfassung des Levorg STi auf den Markt kommen. Ganz bestimmt in Japan, sehr wahrscheinlich aber auch in anderen Märkten, in denen der Levorg bereits verkauft wird. Für Österreich sind wir hier aber dennoch skeptisch. Aber lassen wir uns mal überraschen.

Wie dem auch sei ist über das Auto selbst, außer dass es eben in Entwicklung ist, nicht viel bekannt. Angetrieben wird er selbstverständlich von einem Vierzylinder-Boxer mit Turboaufladung – welchem ist aber noch unklar. Immerhin gibt es hier zwischen Japan und Europa bei Subaru ja öfter mal Unterschiede (der WRX STi hat bei uns 2,5 Liter Hubraum, in Japan 2). Der heißeste Tipp ist allerdings, dass der Wagen mit dem selben 2 Liter Boxer ausstaffiert wird, den Subaru in den speziellen WRX STI S207 gepflanzt hat. Der entwickelte dort 241 kw, also gute 330 PS.

Darüber hinaus dürfen wir das übliche „STI-Menü“ erwarten. Also Spoiler, Felgen, Bremsen, härteres Fahrwerk (von Bilstein), Lenkrad, Schaltknauf, Armaturhintergründe, Sportsitze und natürlich jede Menge STI-Badges am ganzen Auto.

Wer nun der japanischen Sprache mächtig ist, darf sich zudem diese beiden Videos von Subaru ansehen (und uns gerne verraten, was darin vielleicht noch so interessantes gesagt wird 😉 ):