Toyota Verso 2,0 D-4D Lounge

15. November 2013
1.421 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Toyota
Klasse:Van
Antrieb:Vorderrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:124 PS
Testverbrauch:5,8 l/100km
Modelljahr:2013
Grundpreis:29.510 Euro

Optisch am neuen Front-Design zu erkennen: Toyota Verso, Jahrgang 2013

Der neue Jahrgang des Verso zeichnet sich dadurch aus, dass nichts Unnötiges verändert wurde. Sicher, Facelift bedeutet im Grunde dezente Retuschen, und so sieht die frische Front nun aus wie jene von allen anderen Toyotas auch. Der große Rest aber ist weitgehend altbekannt. Zum Glück, denn die Basis war ja schon gut. Es musste alles nur ein wenig verfeinert und optimiert werden. Der Einstiegs-Diesel leistet zwar um lächerliche zwei PS weniger, bietet das maximale Drehmoment aber 200 Umdrehungen früher und zeigt sich besser gedämmt als bisher. Zudem wirkt das Fahrwerk jetzt belastbarer und lässt in Kombination mit der durchaus angenehmen Lenkung erstaunlich viel Fahrspaß auskommen.
Mindestens genau so wichtig war die Verfeinerung des Innenraums. Noblere Materialien sorgen endlich für die gewünschte Wohlfühl-Atmosphäre, die gerade ein Reisemobil versprühen sollte. Platzangebot und Variabilität waren ohnehin schon immer gut, der Verso hat im jüngsten Jahrgang also endlich den nötigen Reifegrad erreicht, der ihn zu einem rundum harmonischen Kompaktvan macht. Bleibt nur mehr die Frage: Warum nicht gleich so?

Fein: Die Innenraum-Materialien sind nun hochwertiger, die Lenkung geriet gefühlsechter

Motor & Getriebe
Der Vierzylinder-Diesel ist gut gedämmt, ausreichend kräftig und bietet genügend Reserven. Sechsgang-Schaltbox über optimal platzierten Ganghebel gut zu bedienen.

Fahrwerk & Traktion
Fahrwerk straff, nicht übertrieben hart, sondern familienfreundlich abgestimmt. Sicheres und agiles Fahrverhalten. Lenkung präzise, aber nicht übermäßig direkt. Traktion tadellos.

Cockpit & Bedienung
Simple Bedienung, tadellose Ergonomie, nicht optimal gelöst sind die mittig platzierten Rundinstrumente. Das optionale Navigationssystem arbeitet flott. Bequeme, ausreichend groß dimensionierte Sitze.

Innen- & Kofferraum
Jede Menge Platz für vier Erwachsene. Besonders praktisch: die verschiebbaren Fond-Einzelsitze. Kofferraum: durchschnittlich groß, simpel erweiterbar, es entsteht eine ebene Ladefläche. Fein: zahlreiche Ablage-Möglichkeiten. Auch siebensitzig zu haben.

Dran & Drin
Die Beste der drei Ausstattungs-Version ist sehr gut bestückt, es gibt nur mehr wenige Extras. Sauber verarbeitet, neuerdings auch mit hochwertigeren Materialien ausgekleideter Innenraum. Automatik nur beim mittleren Diesel (150 PS).

Schutz & Sicherheit
Sieben Airbags, Isofix sowie die üblichen Elektronik-Helfer plus Xenon-Licht Serie. Assistenz-Systeme: leider Fehlanzeige.

Sauber & Grün
Verbrauch im Rahmen, die (schlecht sichtbare) Schaltanzeige ist wenig hilfreich. Start/Stopp-Automatik nicht im Angebot.

Preis & Kosten
Ein VW Touran ist leicht teurer, der Renault Grand Scénic ausstattungsbereinigt knapp günstiger. Top: fünf Jahre Garantie. Der Basis-Diesel sorgt für vernünftige Werthaltung.

F A Z I T
Geräumig, vernünftig und ausgereift – Nippon-Van in Hochform.

Die Fondsitze falten sich sauber zusammen und schaffen eine ebene Ladefläche

[ i]TECHNIK:[ /i]
R4, 16V, Turbo, 1998 ccm, 124 PS (91 kW) bei 3600/min, max. Drehmoment 310 Nm bei 1600-2400/min, Sechsgang-Getriebe, Vorderradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4460/1791/1620 mm, Radstand 2780 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,2 m, Reifendimension 205/60 R 16, Tankinhalt 55 l, Reichweite 800 km, Kofferraumvolumen 484-1740 l, Leergewicht 1540 kg, zul. Gesamtgewicht 2260 kg, max. Anh.-Last 1300 kg, 0-100 km/h 11,3 sec, 60-100 km/h (im 4./5. Gang) 9,1/13,2 sec, Spitze 185 km/h, Steuer (jährl.) EUR 442,20, Werkstätten in Österreich 157, Service alle 15.000 km (mind. 1x/Jahr), Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 6,4/4,6/5,3 l, Testverbrauch 5,8 l Diesel, CO2 (Norm/Test) 139/ 153 g/km

Serienausstattung:
Front-, vordere Seiten- und Kopfairbags, Fahrer-Knieairbag, ESP, Bremsassistent, Berganfahrhilfe, Isofix, beheizbare E-Außenspiegel, Nebelscheinwerfer, Tempomat, Klimaaut., CD-Radio inkl. 6 LS sowie USB(AUX-Anschluss, Bluetooth-Freisprecheinr., vier E-Fensterheber, autom. abblendender Innenspiegel, Rückfahrkamera, schüsselloses Zugangs- und Startsystem, Multifunktions-Lederlenkrad, Teilledersitze mit Heizung v, Regen- und Lichtsensor, Einparkhilfe v+h, Bordcomputer, Tempomat, Aluräder, abgedunkelte Fond-Scheiben inkl. Sonnenrollos etc.

Extras:
dritte Sitzreihe EUR 706,-, Panoramadach EUR 763,-, Navigationssystem EUR 890,-, Metallic-Lack EUR 827,-

Basis-Preis: EUR 29.510,-

Fotos: Robert May

Kommentar abgeben