Volvo V60 Cross Country vorgestellt

26. September 2018
4.190 Views
Aktuelles

Die Überraschung hält sich in der Tat in Grenzen: Die 60er-Baureihe bei Volvo, bis dato bestehend aus dem XC60, S60 und V60, bekommt noch einmal Zuwachs: Den V60 Cross Country – also quasi – wie schon beim V90 Cross Country (hier im Test) – ein Mittelding aus Kombi und SUV.

Wie schon bei seinem großen Bruder warten nun also auch hier ein sportlich-robusteres Design samt Schwellern und 18-Zöllern, Allrad-Antrieb, eine breitere Spur (vorn plus 39 Millimeter, hinten plus 23 Millimeter) und eine um 60 Millimeter erhöhte Bodenfreiheit. Damit soll der Allroad-Mittelklassler sowohl auf befestigten Straßen, als auch im leichten Gelände zuhause sein.

Unter der schicken Haube findet sich zum Start einzig und allein der 140 kW (190 PS) starke D4 – also ein Vierzylinder-Turbodiesel – mit maximal 400 NM Drehmoment. Achtgang-Automatik und Allradantrieb sind obligat. Dafür werden sodann mindestens 50.510 Euro fällig. Zu einem späteren Zeitpunkt folgen der 184 kW (250 PS) starke Benziner T5 AWD sowie auch Mildhybrid-Varianten.

Kommentar abgeben