Volvo XC90 D5 AWD Summum Geartronic 7-Sitzer

27. März 2007
Keine Kommentare
3.210 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:Volvo
Klasse:Geländewagen/SUV
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:185 PS
Testverbrauch:10,8 l/100km
Modelljahr:2007
Grundpreis:59.250 Euro

Frisch gelifteter Schweden-SUV mit (Fünfzylinder)-Diesel und (Sechsgang-)Automatik: Volvo XC90 D5

FAHREN & FÜHLEN
Der Fünfzylinder-Diesel klingt brummig, aber nicht unsympathisch, er müht sich trotz flott (und weich) schaltender Sechsgang-Automatik mit dem hohen Wagengewicht. Für einen SUV ziemlich direkte und dazu präzise Lenkung mit der richtigen Dosis Servo-Unterstützung. Die Bremsen sind fein dosierbar und kräftig. Das Fahrwerk: komfortabel abgestimmt, entsprechende Seitenneigung (und starkes Untersteuern) in flotten Kurven, immerhin lastwechsel-immun. Große, straffe und vielfach verstellbare Sitze.

STOCK & STEIN
Der XC90 ist kein Auto fürs grobe Gelände, dazu ist der Allradantrieb zu straßen-orientiert, zudem fehlen Getriebe-Untersetzung und Sperren. Harte Offroad-Ausritte vereiteln auch die geringe Bodenfreiheit und die Karosserie-Überhänge.

PLATZ & NUTZ
In den ersten beiden Reihen viel Platz, die aus dem Kofferraumboden herausklappenden Sitze der dritten Reihe taugen nur Kindern – zumal wenn die mittleren drei Sessel ganz zurückgeschoben sind. Flaches, gut nutzbares Gepäckabteil mit hoher Ladekante, ein Pluspunkt ist die vorklappbare Beifahrersitzlehne. Außerdem fein: viele Ablagen, 1A-Sitzposition, große Außenspiegel, gute Übersicht. Minus: großer Wendekreis.

DRAN & DRIN
In der mittleren der fünf Ausstattungslinien bereits fein bestückt, u. a. mit Leder, E-Fahrersitz und 18-Zoll-Alurädern. Zahlreiche Extras bestellbar, auch mit Handschaltung und/oder nur fünf Sitzen zu haben. Gelungenes Styling außen wie innen (hier gefallen vor allem die edlen Instrumente), hochwertige Materialien, solide und sauber verarbeitet.

SICHER & GRÜN
Front- und Seitenairbags vorne, bis in die dritte Reihe reichende Kopfairbag-Vorhänge, dazu alle E-Fahrhilfen sowie Isofix, elektrische Kindersicherung für die Fond-Türen und integrierter Kindersitz. Gegen Aufpreis: Verbundglas-Seitenfenster, BLIS (überwacht die toten Winkel in den Außenspiegeln). Partikelfilter serienmäßig, Verbrauch ihm Rahmen.

PREIS & KOSTEN
Der ebenfalls fünfzylindrige, aber etwas schwächere VW Touareg ist eine Spur günstiger, die 190 PS starken V6-Diesel-Varianten von Mercedes ML und Range Rover Sport sind teurer. Zwei Jahre Fahrzeug-Garantie, der Mobilitäts-Schutz gilt drei, das Antidurchrost-Versprechen zwölf Jahre. Gute Werthaltung zu erwarten.

FAZIT: :
Nobler Diesel-SUV, dick da bei Komfort- und Sicherheit, dafür kein Handling-Hero.

TECHNIK
R5, 20V, Turbo, 2401 ccm, 136 kW (185 PS) bei 4000/min, max. Drehmoment 400 Nm bei 1980-2750/min, Sechsgang-Automatik, Allradantrieb, Scheibenbremsen v/h (v bel.), L/B/H 4798/189/1784 mm, Radstand 2857 mm, 7 Sitze, Wendekreis 12,5 m, Reifendimension 235/60 R 18, Tankinhalt 72 l, Reichweite (bis Tankreserve) 600 km, Kofferraumvolumen 249/ 483-1837 l, Leergewicht 2069 kg, zul. Gesamtgewicht 2750 kg, max. Anh.- Last 2250 kg, 0-100 km/h 11,5 sec, Spitze 190 km/h, Steuer (jährl.) EUR 739,20, Werkstätten in Österreich 51, Inspektion/Ölwechsel alle 20.000/ 20.000 km, Normverbrauch (Stadt/ außerorts/Mix) 11,9/7,4/9,0 l, Testverbrauch 10,8 l Diesel
Offroad-Daten: elektron. geregelter Allradantrieb mit variabler Kraftverteilung (Basis 95% vorne, maximal 76% hinten) Bodenfreiheit 218 mm, sonst k. A.
Preis: EUR 59.250,-

Serienausstattung: Front- und Seitenairbags v, durchgehende Kopfairbags, Bremsassistent, el. Stabilitätskontrolle, integrierter Kindersitz, Isofix, Multifunktions-Lederlenkrad, autom. Niveauregulierung, Regensensor, CD-Radio inkl. 8 LS, el. verstell-, beheiz- und anklappare Außenspiegel, Lederpolsterung, Sitzheizung v, E-Fahrersitz mit Memory, Aluräder 18 Zoll, Tempomat, Bi-Xenon-Licht etc.
Extras: Alarmanlage EUR 513,-, CD-Wechsler EUR 410,-, BLIS (Überwachung toter Winkel) EUR 629,-, Einparkhilfe h EUR 588,-, Kurvenlicht EUR 410,-, Metallic-Lack EUR 930,-, Navigationssystem EUR 2777,-, Fond-Klimatisierung 3. Reihe EUR 636,-, E-Glas-Schiebedach EUR 1170,-, integr. Telefon mit Freisprecheinr. EUR 1005,-, Standheizung EUR 889,-, Paket Inscription” (Softleder, Sportlenkrad, Holz-Dekor etc.) EUR 1915,-, etc.


Foto: Robert May

Diesen Test finden Sie in ALLES AUTO 1-2/2007