Audi enthüllt den neuen R18 e-tron quattro

30. November 2015
3.912 Views
Aktuelles

Um bei der 2016er Langstrecken Weltmeisterschaft wieder ganz oben mitfahren zu können, hat Audi seinen Prototyp-Racer gehörig umgekrempelt. Schon bei der Optik ist das klar zu sehen; die neue Schnauze soll aerodynamisch noch deutlich mehr drauf haben, als die letzte. Die weiteren Änderungen finden sich unter dem Blech: Der Wagen, jetzt übrigens in der 6MJ- statt 4MJ-Klasse unterwegs, setzt nun nicht mehr auf ein Schwungrad-Speichersystem für den Hybrid-Antrieb, sondern einen „klassischen“ Litium-Ionen-Akku – genau wie Porsche. Anders als die Zuffenhausener bleibt man in Ingolstadt aber der V6-Diesel-Power treu. Audi-Sportchef Wolfgang Ullrich dazu: „Mit unserem neuen Audi R18 setzen wir ein klares Signal: Audi gibt im Motorsport weiter Gas – in Le Mans ganz bewusst mit dem TDI, der erfolgreichsten automobilen Effizienz-Technologie der Welt.“ – auch in Hinblick auf Dieselgate sicherlich ein wohl überlegtes Statement.

Kommentar abgeben