BMW 320d xDrive Touring M Sport Automatik

11. Oktober 2015
14.030 Views
Tests

FAHRZEUGDATEN

Marke:BMW
Klasse:Kombi
Antrieb:Allrad
Treibstoff:Diesel
Leistung:190 PS
Testverbrauch:6,3 l/100km
Modelljahr:2015
Grundpreis:52.848 Euro

Seit 2012 fährt die aktuelle Münchner Mittelklasse auf unseren Straßen, jetzt legt BMW mit einer Modellpflege nach. Die Änderungen fallen freilich dezent aus. So dürfen nun auch Limousine und Kombi mit dem neuen Leuchten-Design im Stile von 4er & Co. glänzen. Im Innenraum sorgen neue Materialien und frische Info­tainment-Optionen mit zeitgemäßer Internet-Anbindung für noch mehr Premium-Flair. Die Motoren wurden dazu durch die Bank stärker und erfüllen jetzt natürlich die Euro 6-Norm. Zudem verrichten die Achtgang-Automaten von ZF ihren Dienst noch einen Tick besser als zuvor – also großartig.

Dieses Prädikat kann man auch der getesteten Kombination aus Automatik, Allrad und 190 PS-Diesel attestieren. Überrascht hat uns freilich, dass die exakt gleiche Motor/Getriebe-Kombination im Bruder X1 einen um fast einen Liter niedrigeren Durchschnittsverbrauch schaffte (siehe letztes Heft). Dazu bietet der gut drei Tau­sender billigere SUV mehr Platz, sowohl für die Passagiere als auch fürs Gepäck. Doch schieben wir Apfel und Birne wieder auseinander. Praktikabilität war noch nie das ausschlaggebende Argument für 3er-Käufer. Fahrspaß hingegen schon. Und der kommt dank knackigem Fahrwerk und präziser Lenkung hier nicht zu kurz.

Motor & Getriebe – Der Vierzylinder hängt gut am Gas, geht kräftig ans Werk und zieht gut durch, ist dabei aber recht laut. Sehr gute Achtgang-Automatik.

Fahrwerk & Traktion – Das M-Fahrwerk (bei Allradler ohne Tieferlegung) ist erwartungsgemäß hart, schluckt kurze Schläge aber ganz gut und taugt auch für Langstrecken. Das Handling ist sehr agil, die variable Lenkung (Extra) direkt und beim Rangieren komfortabel.

Cockpit & Bedienung – Die Bedienung über das aktuelle iDrive (Dreh-und-Drück-Regler) funktioniert tadellos, die Ergonomie des Cockpits ist gut. Tolles Sport-Gestühl mit vielen Einstellmöglichkeiten und gutem Seitenhalt, freilich etwas eng. Gute Übersicht, ausreichend Ablagen.

Innen- & Kofferraum – Vorne genug Platz, Kopffreiheit aber bestenfalls Mittelmaß, hinten angenehm viel Platz. Anständiger Kombi-Kofferraum mit ebener Ladefläche, der mittels 2:1:2 klappbaren Lehnen erweitert werden kann.

Dran & Drin – Verarbeitung und Materialien wurden weiter verbessert und sind auf ausgezeich­netem Niveau. Ab Werk passabel ausgestattet, die Extraliste hält gewohnt viele, zum Teil sehr teure Extras bereit. Automatik-Verzicht spart 2500 Euro, Allrad-Wegfall 2150 Euro.

Schutz & Sicherheit – Alle gängigen Airbags und Fahrhilfen sowie ein City Notbrems-System sind Serie. Darüber hinaus finden sich alle aktuell verfügbaren Assistenz-Systeme in der Aufpreisliste.

Sauber & Grün – Die breiten Reifen der M Sport-Version treiben den Verbrauch etwas in die Höhe, dennoch ist der kräftige Bayer verhältnismäßig sparsam. Vor allem im Eco-Modus samt Segel-Funktion des Getriebes.

Preis & Kosten – Ein 3er-BMW war noch nie ein Schnäppchen. Mercedes’ C-Klasse T-Modell und Audis A4 Avant sind ausstattungsbereinigt aber noch teurer. Wertverlust hält sich in Grenzen, dafür nur zwei Jahre garantieähnliche Gewährleistung. Plus: lange Service-Intervalle.

#1

Schlicht, edel und sportlich – das 3er Cockpit war und ist ein toller Arbeitsplatz.

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Seit 2012 fährt die aktuelle Münchner Mittelklasse auf unseren Straßen, jetzt legt BMW mit einer Modellpflege nach. Die Änderungen fallen freilich dezent aus. So dürfen nun auch Limousine und Kombi mit dem neuen Leuchten-Design im Stile von 4er & Co. glänzen. Im Innenraum sorgen neue Materialien und frische Info­tainment-Optionen mit zeitgemäßer Internet-Anbindung für noch mehr Premium-Flair. Die Motoren wurden dazu durch die Bank stärker und erfüllen jetzt natürlich die Euro 6-Norm. Zudem verrichten die Achtgang-Automaten von ZF ihren Dienst noch einen Tick besser als zuvor – also großartig. Dieses Prädikat kann man auch der getesteten Kombination aus Automatik, Allrad und 190 PS-Diesel attestieren. Überrascht hat uns freilich, dass die exakt gleiche Motor/Getriebe-Kombination im Bruder X1 einen um fast einen Liter niedrigeren Durchschnittsverbrauch schaffte (siehe letztes Heft). Dazu bietet der gut drei Tau­sender billigere SUV mehr Platz, sowohl für die Passagiere als auch fürs Gepäck. Doch schieben wir Apfel und Birne wieder auseinander. Praktikabilität war noch nie das ausschlaggebende Argument für 3er-Käufer. Fahrspaß hingegen schon. Und der kommt dank knackigem Fahrwerk und präziser Lenkung hier nicht zu kurz.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width="1/2" css=".vc_custom_1446571503268{padding-top: 5px !important;}"][vc_column_text el_class="testkategorien"]Motor & Getriebe - Der Vierzylinder hängt gut am Gas, geht kräftig ans Werk und zieht gut durch, ist dabei aber recht laut. Sehr gute Achtgang-Automatik. Fahrwerk & Traktion - Das M-Fahrwerk (bei Allradler ohne Tieferlegung) ist erwartungsgemäß hart, schluckt kurze Schläge aber ganz gut und taugt auch für Langstrecken. Das Handling ist sehr agil, die variable Lenkung (Extra) direkt und beim Rangieren komfortabel. Cockpit & Bedienung - Die Bedienung über das aktuelle iDrive (Dreh-und-Drück-Regler) funktioniert tadellos, die Ergonomie des Cockpits ist gut. Tolles Sport-Gestühl mit vielen Einstellmöglichkeiten und gutem Seitenhalt, freilich etwas eng. Gute Übersicht, ausreichend Ablagen. Innen- & Kofferraum - Vorne genug Platz, Kopffreiheit aber bestenfalls Mittelmaß, hinten angenehm viel Platz. Anständiger Kombi-Kofferraum mit ebener Ladefläche, der mittels 2:1:2 klappbaren Lehnen erweitert werden kann. Dran & Drin - Verarbeitung und Materialien wurden weiter verbessert und sind auf ausgezeich­netem Niveau. Ab Werk passabel ausgestattet, die Extraliste hält gewohnt viele, zum Teil sehr teure Extras bereit. Automatik-Verzicht spart 2500 Euro, Allrad-Wegfall 2150 Euro. Schutz & Sicherheit - Alle gängigen Airbags und Fahrhilfen sowie ein City Notbrems-System sind Serie. Darüber hinaus finden sich alle aktuell verfügbaren Assistenz-Systeme in der Aufpreisliste. Sauber & Grün - Die breiten Reifen der M Sport-Version treiben den Verbrauch etwas in die Höhe, dennoch ist der kräftige Bayer verhältnismäßig sparsam. Vor allem im Eco-Modus samt Segel-Funktion des Getriebes. Preis & Kosten - Ein 3er-BMW war noch nie ein Schnäppchen. Mercedes’ C-Klasse T-Modell und Audis A4 Avant sind ausstattungsbereinigt aber noch teurer. Wertverlust hält sich in Grenzen, dafür nur zwei Jahre garantieähnliche Gewährleistung. Plus: lange Service-Intervalle.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width="1/2"][vc_column_text css=".vc_custom_1447233835478{margin-top: 0px !important;margin-bottom: 0px !important;}"][/vc_column_text][vc_column_text css=".vc_custom_1447233849156{margin-top: 0px !important;padding-top: 10px !important;padding-right: 10px !important;padding-bottom: 10px !important;padding-left: 10px !important;background-color: #f2f2f2 !important;}"]Schlicht, edel und sportlich – das 3er Cockpit war und ist ein toller Arbeitsplatz.[/vc_column_text][vc_empty_space height="5px"][vc_column_text][taq_review][/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row css=".vc_custom_1446570885481{padding-top: 15px !important;}"][vc_column][vc_tabs][vc_tab title="Technik" tab_id="ed3d3eb5-217d-33e84-3247d333-edbd"][vc_column_text]R4, 16V, Turbo, 1995 ccm, 190 PS (120 kW) bei 4000/min, max. Drehmoment 400 Nm bei 1750–2500/min, Achtgang-Automatik, Allradantrieb, Scheibenbremsen v/h (bel.), L/B/H 4633/1811/1434 mm, Radstand…

7.5

FAZIT

Sportlicher Mittelklasse-Kombi mit souveränem, dennoch vernünftigem Antrieb.

Motor & Getriebe
Fahrwerk & Traktion
Cockpit & Bedienung
Innen- & Kofferraum
Dran & Drin
Schutz & Sicherheit
Sauber & Grün
Preis & Kosten
User-Wertung : 0.71 ( 29 Stimmen)
8

R4, 16V, Turbo, 1995 ccm, 190 PS (120 kW) bei 4000/min, max. Drehmoment 400 Nm bei 1750–2500/min, Achtgang-Automatik, Allradantrieb, Scheibenbremsen v/h (bel.), L/B/H 4633/1811/1434 mm, Radstand 2810 mm, 5 Sitze, Wendekreis 11,7 m, Rei­fen­dimension 225/50 R 18 v, 255/40 R 18 h (Testwagen-Bereifung Bridgestone Potenza S001), Tankinhalt 57 l, Reichweite 905 km, Kofferraumvo­lu­men 495–1500 l, Leerge­wicht 1605 kg, zul. Gesamtgewicht 2180 kg, max. Anh.-Last 1600 kg, 0–100 km/h 7,6 sec, Spitze 222 km/h, Steuer (jährl.) € 633,60, Werkstätten in Österreich 66, Service alle 30.000 km (mind. alle 2 Jahre), Normverbrauch (Stadt/außerorts/Mix) 5,8/4,4/4,9 l, Testverbrauch 6,3 l Diesel, CO2 (Norm/Test) 129/166 g/km

Front- und Seitenairbags vorne, durchgehende Kopfairbags, ESP, Auffahr-Warnung inkl. City-Notbrems-Assistent, Isofix, Klimaautomatik, E-Au­ßenspiegel, vier E-Fensterheber, CD-Radio mit 6 LS und 6,5 Zoll-Farbmonitor sowie AUX- und USB-An­schluss, Bluetooth für Telefon und Audio, Einparkhilfe h, Bordcomputer, Multifunktions-Lederlenkrad, heizb. Sportsitze, Tempomat, Licht- und Regensensor, Aluräder 18 Zoll, M-Aerodynamik-Paket, FB-Zen­tralsperre, LED-Tagfahrlicht, Nebel­schein­werfer etc.

Ös­ter­reich-Paket Plus (variable Sportlenkung, Einparkhilfe v/h, LED-Schein­werfer) € 1613,−, Driving Assistant (Spurhalte- und Fernlicht-Assistent plus Fußgänger- und Auffahr-Warnung) € 578,−, Fahrerassistenz-Paket (Rückfahrkamera, Innen- und Außenspiegel autom. abblend., Driving Assistant) € 1943,−, Business-Paket Plus (Navi mit 8,8 Zoll-Monitor, Internet-Dienste etc.) € 3239,−, Komfort-Paket (Keyless-Go, E-Sitze v mit Memory fahrerseitig) € 1715,−, Sichtpaket (adaptive LED-Scheinwerfer, Fernlicht-Assistent, Innenspiegel autom. abblend.) € 762,−, Radar-Tempomat mit Stop & Go-Funktion ab € 953,−, dynamische Dämpfer-Re­gelung € 762,−, Rück­fahrkamera € 457,−, Keyless-Go € 635,−, Außenspiegel autom. abblend. und klapp­bar € 531,−, adaptive LED-Scheinwerfer € 1918,−, Headup-Display € 1080,−, Lenkrad-Heizung € 216,−, Harman/Kardon-Laut­sprecher € 1168,−, Alu­räder 19 Zoll € 544,−, Panorama­dach € 1664,−, Navigation ab € 1715,−, Metallic-Lack ab € 965,−, Lederpolsterung ab € 1740,− etc.

Kommentar abgeben